Spieltag mit Fuhlenbrocker Vereinsduell

Anzeige
Die F 2 vor dem Anstoß
 
Die F 3 mit Mut und Gebrüll
 
F 3 mit Maskottchen
D 2 mit Kantersieg

Nachdem die Punkte in der Vorwoche gegen GW Holten noch am grünen Tisch eingefahren wurden, legte die D2/ U12 nun nach. Mit einem 7 zu 1 Kantersieg gegen RW Fuhlenbrock arbeitete man sich in der Tabelle auf Platz 6 vor. Jonas, Jannik, Bela, Simon und Serdar trafen für die Blau-Weißen. Insgesamt war dies eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung.


Heimniederlage verdauen

Die E 1 musste erneut eine Niederlage einstecken. Nach der deutlichen Auswärtsniederlage vom vorletzten Spieltag konnten die Blau-Weißen auch das Heimspiel gegen GW Holten nicht gewinnen. Am Ende hieß es 3:4 gegen den bis dato Tabellenletzten. Wie in der Woche zuvor fanden die Jungs nie so richtig ins Spiel. Die drei Treffer von Justin, Niklas und Jannis wurden zwar alle blitzsauber herausgespielt, aber insgesamt zeigten sich spielerische Mängel. Nur wenige Pässen fanden ihren Mitspieler. Vieles blieb in Einzelaktionen stecken. Torwart Yannik konnte noch mehrfach durch gute Paraden Schlimmeres verhindern. Dass die E 1 das Potenzial hat in der oberen Tabellenhälfte mitzuspielen, hatte sie im Saisonverlauf mehrfach gezeigt. Ihre derzeitige Formkurve muss aber im nächsten Spiel bei Arminia Lirich deutlich nach oben gehen.

Die F1 überzeugt mit Tikitaka a la Barcelona

Die blau-weiße F1 war am Samstagmorgen bei GW Holten zu Gast und konnte einen überzeugenden 7:0-Erfolg einfahren. Die Mannschaft ging sehr früh in Führung. Nach dem Anstoß bauten die Verteidiger Jonas und Nils das Spiel zusammen mit Torhüter Fabian ruhig auf und warteten auf die Lücke. Diese sahen sie dann, spielten raus zu Younes, der Ball gelangte über Mats zu Jannik, der den Ball in die Mitte flankte. Dort stand Younes bereit und markierte die Führung für die Blau-Weißen, bevor die Gastgeber überhaupt einen Ballkontakt hatten. Die klasse Leistung wurde dann auch im weiteren Spielverlauf bestätigt. Jannis erhöhte mit einem schönen Schuss auf 2:0. Weiterhin zirkulierte der Ball in den Reihen der Fuhlenbrocker und so erspielten sich die jungen Fußballer einige Torchancen. Mats und Batu erhöhten bis zur Halbzeitpause auf 4:0.
Danach ging es in die Katakomben für die Jungs. Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Fuhlenbrocker nicht nach. Elyes verteilte die Bälle gut und Younes mit einem Doppelpack sowie erneut Mats sorgten für den 7:0-Endstand. Die Jungs überzeugten mit tollem Kurzpassspiel und begeisterten Trainer wie Zuschauer.

Vereinsinternes Duell – zwischen F 2 und F 3

Spielbericht: Variante 1 (Steffen L.)

Mit der besten Saisonleistung zu einem grandiosen Sieg.
Die F2 stand am Samstagmorgen unserer F3 gegenüber. Am Ende war der Altersunterschied doch ein Jahr zu groß und die Jungs der F2 gewannen mit 7:1. Die Mannschaft zeigte von der ersten Minute an ihre ganze spielerische Klasse, ließ den Ball gut zirkulieren und erspielte sich so die Torchancen. Hussein in der Spitze und Jonas verteilten die Bälle super über die Außenbahnen und schließlich war es Ben, der die Führung der F2 markierte. Auch danach ließen die Jungs keineswegs nach und Hussein und Jonas sorgten für eine souveräne 3:0-Führung. Nicolas und Lukas boten dagegen in der Abwehr den Angreifern kein Durchkommen. Hussein erzielte noch das 4:0 zum Pausenstand. Die Trainer und Zuschauer waren begeistert vom Auftreten der jungen Fußballer und das motivierte sie noch mehr. Felix und Max machten ein klasse Spiel und verteilten die Bälle gut. Nach einer Flanke von Ben köpfte dann Jan zum 5:0 ein.
Allerdings ist auch der tolle Auftritt der F3 hervorzuheben. Sie kämpften klasse und versuchten alles, was in ihrer Macht stand. Groß war die Freude dann auch beim tollen Tor der F3, der unhaltbar ins Tor des sicheren Rückhalts Fritz einschlug.
Die F2 ließ sich aber auch nach dem Anschlusstreffer nicht hängen. Neben schönen Kurzpassstafetten wechselten die Blau-Weißen die Seite mit punktgenauen Flugbällen. Ben sorgte mit einem strammen Linksschuss ins lange Eck für das 6:1. Das letzte Tor erzielte dann erneut Jan, der zuvor bei einer super Ballannahme die Gegner stehen ließ. Am Ende steht ein verdienter und toller 7:1-Sieg über die F3, die dennoch super gespielt haben. „Das war die beste Saisonleistung“, lobten die Trainer. „Das war echt klasse anzuschauen“, so die Fans abschließend, nachdem alle Kinder zusammen eine Jubelkette gemacht hatten.


Spielbericht: Variante 2 (Christoph Sch.)


Noch eine Nummer zu groß? F3 unterliegt in einem begeisternden Kampf der eigenen Zweitvertretung mit 1:7.
Schon von Beginn an stand das Spiel der F3 für das Team unter einem schlechten Stern. Nicht nur die Tatsache, dass der Chefchoach Holger für dieses Derby seine Teilnahme absagen musste, auch die kurzfristige Spielverlegung von 10 auf 11 Uhr sorgte für Irritationen. Vom Anpfiff an sollte sich aber dann ein attraktives Spiel mit vielen Torszenen entwickeln. Aber es stellte sich auch schnell heraus, dass die F2 ihre körperlichen Vorteile geschickt auszunutzen wusste. So sorgte das Team bereits in der 2. Minute durch eine direkt verwandelte Ecke für das 1:0. Die F3 ließ sich aber nicht vom Rückstand aus der Ruhe bringen und setzte Laufbereitschaft und Kampf gegen die körperliche Überlegenheit des Gegners. Mit Distanzschüssen und vielen gelungenen Kombinationen setzten Nils, Anton, Emil, Fabian und Ajdin die gegnerische Abwehr unter Druck, doch dies leider ohne zählbaren Erfolg. Die Abwehr um Elias, Leonidas, Lasse und Tim arbeitete intensiv und Jonas war der gewohnt sichere Rückhalt für die Jungs. Doch auch Jonas konnte nicht verhindern, dass der Mittelstürmer des Gegners eine scharfe Hereingabe am Schlussmann zum 0:2 vorbeischob. Ein lupenreiner und vorbildlich vorgetragener Konter brachte dann in der 16. Minute das 0:3. Das 0:4, ein Distanzschuss bildete den Halbzeitstand.

Nach dem Halbzeittee gingen unsere Jungs mit neuem Mut und neuem Torwart, Tim stand nun zwischen den Pfosten, auf den Platz. Und auch Tim beeindruckte durch starke Reaktionen die generischen Stürmer. Doch auch er war machtlos, als das 0:5 aus einem Gedränge heraus fiel. Für den Ehrentreffer sollte Lasse nach einem formidablen Pass von Anton sorgen. Der Jubel war groß. Zumal im zweiten Durchgang die F3 ihre konditionellen Vorteile ausspielte. So brachten Nils mit seinem Distanzschutz sowie Anton und Emil mit einem doppelten Doppelpass die Zuschauer zu Applaus auf offener Szene. Doch die Tore machten die Spieler der F2. Das 1:6 mit einem sehenswerten Kopfball und den Schlusspunkt dem 1:7 mit einem gezielten Distanzschuss.

Kopf hoch Jungs! Ihr habt eine tolle Leistung gezeigt und im Frühjahr trefft ihr die F2 wieder, mit Chefcoach und dann........

Spielbericht: Variante 3 (Norbert T.)

Eigentlich unentschieden!

…und der Matchwinner zum guten Schluss: Die Jüngsten von Blau-Weiß Fuhlenbrock: G2 gewinnt gegen SUS 09 Dinslaken im Freundschaftsspiel 10:0 !!!

S

s/p>
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.