Staffeltag eröffnet die Bottroper Leichtathletik Freiluft-Saison

Anzeige
Bottrop: Jahnstadion | Der LC Adler Bottrop hat zum Saisonauftakt der Leichtathletik-Freiluftsaison in das Bottroper Jahnstadion eingeladen. Der 6. Bottroper Staffeltag mit den Kreismeisterschaften der „Langen Staffeln“ des Kreises Rhein-Lippe fand im Rahmen eines Vereinssportfestes statt. Neben den langen Staffeln wurden auch die kurzen Sprintstaffeln an diesem Tag auf der Tartanbahn ausgetragen. Insgesamt war es wieder ein sehr erfolgreicher Wettkampftag für die Bottroper Leichtathleten, sowohl sportlich, als auch organisatorisch. Der gut besuchte Wettkampf des LC Adler Bottrop konnte bei durchweg trockenem Wetter pünktlich zu Ende gebracht werden.

Den Auftakt der Veranstaltung am Sonntagmorgen machte die Altersklasse der Kinder U10 mit der 40m Hindernis-Sprintstaffel. Bei der Disziplin aus der Kinderleichtathletik gingen in jedem Team jeweils sechs junge Sportler in gemischten Teams (männlich/ weiblich) an den Start. Dabei muss jeder Sportler einmal einen Flachsprint und einen Hindernissprint über jeweils 40m absolvieren. Dabei belegte die Staffel des LC Adler Bottrop mit Kus, Ohm, Kollorz, Flachbart, Rehberg und Meller den ersten Platz in einer Zeit von 2:10,2 min. Die zweite Staffel des LC mit Pick, Wilke, Lorenz, Dey, Raßmann und Tschammer erreichte Platz zwei in 2:15,8 min und die dritte Mannschaft mit Friedrich, Kremser, Kochanski, Antoniou, Wilms und Evers kam auf Platz drei mit einer Zeit von 2:18,8 min.

Bei den anschließenden Sprintstaffeln 4 x 50m der Kinder U12 gewann das weibliche LC-Team mit Nisbach, Biskup, Lorenz und Ehring in einer Zeit von 32,50 sec vor Bischoff, Jansen, Kremser und Michalke in 34,61 sec und Petermann, Thiel, Kremser und Gallus in 37,41 sec. Die männliche U12-Staffel gewann die LC-Staffel mit Nobers, Lindemann, Bockholt und Herzog in 30,94 sec vor Nitz, Neumann, Spors und Raßmann in 33,40 sec. Die Sprintstaffeln der 4 x 75m lagen auch fest in Bottroper Hand. Die männliche Jugend U14 mit Schneider, Bischoff, Alberts und Roßkothen belegte Platz eins in einer Zeit von 42,30 sec. Die Staffel mit Große Kreul, Tüchthüsen, Jansen und Franz kam auf Platz zwei in 45,73 sec ins Ziel. Bei der weiblichen Jugend U14 hatte eine weitere Bottroper Staffel die Nase vorne. In einer Zeit von 41,79 sec liefen Tytko, Baum, Vienken und Nagel als erste Staffel über die Ziellinie. Die Staffel mit Kolbe, Helmke, Hemfort und Pomrehn belegte mit 44,76 Platz fünf, die Staffel mit Garus, Kewitsch, Nobers und Beckfeld wurde Siebte 47,23 sec und auf Platz acht liefen Althoff, Brune, Witzel und Fockenberg in 49,10 sec.

Die 4 x 100m der männlichen Jugend U16 und U18 gingen in einen Lauf an den Start. Mit 47,47 sec liefen die U18er mit Gallus, Plöger, Lüger und Lewald als erste Staffel über die Ziellinie gefolgt von der U16-Staffel Jüsten, Büchel, Jandewerth und Biermann in 48,77 sec. Mit dieser Zeit konnten sie sich auch sofort das Ticket für die Westdeutschen U16-Meisterschaften sichern. Das U16-Team mit Nitz, Bockholt, Kolbe und Nagel belegte Platz drei in 51,24 sec und ebenfalls in der U16 belegten Kuhlmann, Große Kreul, Lewald und Herzog Platz vier in 52,74 sec. In der weiblichen Jugend U16 gewannen Krajnc, Metzler, Brune und Lüger in einer Zeit von 54,69 sec, womit sie die A-Norm für die Nordrhein-Meisterschaften gelaufen sind. Auf Platz drei lief das Team mit Ortmann, Luggenhölscher, Kochanski und Krumrey in 59,00 sec. Die 4 x 100m der weiblichen Jugend U20 ging mit Surma, Hamdi, Manka und König an den Start. Sie liefen mit 55,58 sec auf Platz eins.

Bei den anschließenden Langstaffeln gewann das Team der Kinder U10 des LC Adler Bottrop mit Kus, Ohm, Kollorz, Flachbart, Meller und Franz Platz die Biathlonstaffel in 6:15,5 min. Auf Platz drei liefen Raßmann, Pick, Rehberg, Dey, Antoniou und Wilms mit 7:02,5 ins Ziel. Und auf Platz vier kamen Friedrich, Schöps, Bialuschewski, Kremser, Evers und Lorenz in einer Zeit von 7:10,5 sec. Über 6 x 800 m der Kinder U12 wurde das Team des LC Adler Bottrop mit Nitz, Biskup, Ehring, Raßmann, Bockholt und Herzog Erster in einer Zeit von 17:47,64 min. Auf Platz vier in 19:12,22 min kamen Spors, Kremser, Petermann, Nisbach, Lindemann und Nobers über die Ziellinie und auf Platz fünf mit 19:42,93 min liefen Diedrichs, Jansen, Lorenz, Michalke, Lorenz und Neumann ins Ziel ein.

Den Kreismeistertitel über 3 x 800m der männlichen Jugend U14 gewannen Niebisch, Bischoff und Roßkothen in 8:05,39 min. Auf Platz fünf lagen Waltmann, Tüchthüsen und Jansen mit 9:09,52 min. Die weibliche Jugend U14 wurde Vize-Kreismeister mit der Staffel Baum, Gomoll und Hemfort in 8:43,66 min. Das Team mit Kewitsch, Vienken und Kolbe belegt Platz fünf in 9:02,56 min und das Team mit Witzel, Nagel und Tytko kam auf Platz neun mit 9:26,07 min. Die weibliche Jugend U16 mit Luggenhölscher, Rams und Krajnc wurde ebenfalls Vize-Kreismeister mit 8:15,79 min. Auf Platz vier kam die Staffel Kochanski, Endt und Lüger mit 8:28,62 min und auf Platz sechs gingen Ortmann, Krumrey und Gibbins in 9:10,40 min über die Ziellinie. Das U20-Team mit Manka, Hettkamp und Tiefenbach konnten sich ebenfalls als Vize-Meister in einer Zeit von 8:28,95 min behaupten. Ein weiterer Kreismeistertitel entfiel auf das Team der männlichen Jugend U18 mit Jandewerth, Nitz und Plöger über 3 x 1000m in einer Zeit von mit 8:59,52 min. Den dritten Platz belegten in derselben Alterklasse Gallus, Lüger und Herzog in 9:48,04 min.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.