SV Vonderort überrascht bei der Bottroper HSM!

Anzeige
Auch der Vorstand hielt die Flagge hoch! Markus Ochmann war begeistert!
Bottrop: SV Vonderort 1949 | Kaum zu glauben aber wahr! Der SV Vonderort meldet sich nach über einem Jahr Abstinenz eindrucksvoll bei der Hallenstadtmeisterschaft zurück und verpasste nur knapp die Zwischenrunde. Punktgleich waren am Ende des Tages in Gruppe C drei Teams, doch die Tordifferenz ließ die Truppe von Richard Hönscheid am Weiterkommen scheitern. „Es war ein richtig geiles Turnier von uns. Leider konnten wir uns selber nicht belohnen. Aber so ist es eben im Fußball.“, sagte Spieler Sebastian Krauß nach dem knappen Ausscheiden in der Vorrunde. Auch die Zuschauer waren positiv überrascht und zollten dem Club vom Wienberg Respekt und Anerkennung. „Die Mannschaft hat sich sehr gut auf dem Parkett präsentiert. Natürlich sah es nach dem ersten Spiel gegen Dostlukspor nicht so gut aus. Die Niederlage war nicht überraschend, nur das Ergebnis war zu hoch. Daran sind wir letztendlich auch gescheitert. Aber ich bin sehr Stolz auf die ganze Mannschaft.“, so ein sichtlich zufriedener Coach Hönscheid. „Natürlich sprechen wir auch den angereisten Anhängern von uns ein Dankeschön aus. Sie haben an uns geglaubt und uns prima unterstützt. Auch die Spieler die nicht mitspielen konnten, haben der Mannschaft immer wieder positiv zugeredet. Das war schon viel wert.“, rundete Sascha Haberstroh die gesamte Leistung noch auf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.