Teil-erneuerter Vorstand bei der Rudergemeinschaft Bottrop

Anzeige
Bottrop: Rhein-Herne-Kanal | Am 21. Februar trafen sich die Mitglieder der Bottroper Rudergemeinschaft zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung im Besprechungsraum am Jahnplatz. Im Mittelpunkt des Programms standen der Rückblick auf das vergangene Jahr, die Neuwahl des Vorstands für die neue Wahlperiode und die Eckpunkte der sportlichen und wirtschaftlichen Planung für 2016.
2015 war ein sehr aktives Jahr für die Bottroper Ruderer. Sowohl die wachsende Jugendabteilung als auch die Senioren und Master (Alter bis bzw. ab 28 Jahre) waren über die gesamte Saison verteilt auf zahlreichen Kurz- und Langstreckenregatten mit guten Erfolgen vertreten. Bei der Eröffnung der Kulturkanal-Saison am 26. April führten Bottroper Boote die Schiffsparade an. Am Verein selbst begrüßten dazu bei eigenem Programm zahlreiche Gäste den vorbeiziehenden Konvoi. Beim SuperSamstag der Stadtsparkasse Bottroper war die Rudergemeinschaft im August mit ihrem Projekt „Neuer Vierer“ vertreten. Am Ende der Runde konnte sie durch den ehrgeizigen Einsatz von Angehörigen und Unterstützern einen 1.000 € Scheck als Beitrag für den Neukauf eines Bootes entgegen nehmen. Ebenfalls im August ging es dann auf große Wander-Fahrt. Zwischen Linz und Wien wurden auf der Donau in zwei Booten 204 km rudernd zurückgelegt. Und auch das Kulturprogramm kam in dieser Woche nicht zu kurz. Zum Abschluss der Stadtmeisterschaften am 5. September wurde wieder der Bottroper Stadtachter ausgefahren. Kontrahenten waren dabei die Ruder-Nachbarn aus Oberhausen, darunter ein frisch gebackener Weltmeister. Eingebettet waren die Rennen in das große Sommerfest mit Tombola und Life Musik von der Neighborhood Rockband. Im Wintertraining wurden wegen der frühen Dunkelheit wieder das Ruderbecken, die Ruder-Ergometer und der Kraftraum verstärkt genutzt, um sich auf die neue Saison vorzubereiten. Daneben wurde in der eigenen Werkstatt ein Doppelvierer komplett überholt.

Nach dem Rückblick auf das vergangene Jahr dann die Vorstandswahlen. Mit großer Mehrheit wurden wiedergewählt: Dr. Gerd Oelerich - 1. Vorsitzender, Harald Grzybek – 2. Vorsitzender, Tilmann Wehrbein – Geschäftsführer, Werner Bischoff – Ruderwart und die beiden Beisitzer Jan Heisterkamp und Sebastian Grzybek. Ebenfalls mit deutlichem Votum wurden neu in den Vorstand gewählt: Anette Wehrbein – Finanzen und Lutz Urban – Wanderrudern. In ihrer eigenen Versammlung hatte die Jugendabteilung kurz vorher Karsten Rojek als ihren Vorsitzenden für zwei weitere Jahre bestätigt.
Für 2016 sind neben dem Regatta- und Veranstaltungsprogramm einige größere Projekte geplant. So soll am Steg ein kleiner Kran errichtet werden, mit dem das Motorboot für eine regelmäßige Trainingsbegleitung einfacher ein- und ausgesetzt werden kann. Außerdem sollen der Clubraum renoviert und der Kraft- und Ergometerraum an eine neue Lüftung angeschlossen werden.
Offiziell eröffnet wird die neue Saison am 9. April mit dem Anrudern. Zum Programm gehört dann die Taufe des neuen Bootes. Besucher sind dazu wieder herzlich eingeladen. Kurz vorher soll am 2. April in Rheine bei der Frühjahrsregatta die Rennsaison eingeläutet werden. Wer nun mit dem Ende der dunklen Jahreszeit selbst Lust zum Rudern bekommt, ist zum Anfängertraining jeweils dienstags um 18:00 Uhr am Bootshaus sehr willkommen. Mehr Informationen zu Trainingszeiten und zur Lage des Bootshauses unter www.rudergemeinschaft-bottrop.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.