Tischtennis: Kirchhellens Serie jäh gestoppt

Anzeige

Nur eine Woche nach dem grandiosen Erfolg im Spitzenspiel wurden die Tischtennisherren mit einer denkbar knappen Niederlage auf dem Weg nach oben gestoppt. Für die Damen lohnte sich die Sonntagsfahrt beileibe nicht. Mit der Höchststrafe wurden sie nach Hause geschickt.

TuS 08 Rheinberg – VfB Kirchhellen 9:7
Obwohl es im Vorfeld geheißen hatte, dass der VfB nach dem grandiosen Erfolg der Vorwoche gegen das Mittelfeldteam nicht nachlassen dürfe, musste man eine ebenso enttäuschende wie überraschende Niederlage einstecken. Diesmal gelang nur ein Sieg durch Paradedoppel Lindemann/Mann, Marius, so dass der Gast recht ungewohnt einem Rückstand hinterher laufen musste. Gegen Rheinbergs Nummer eins Nikolai Solakov war erwartungsgemäß wenig auszurichten, aber immerhin gewannen Lindemann und Marius Mann deutlich, sodass der Gegner nicht enteilte. Sehr ärgerlich und letztlich mit spielentscheidend waren aber dann die beiden Fünfsatzniederlagen von Anton und Schuster zu 3:5, denn nun ging die Aufholjagd von vorne los. Anschließend lief das Spiel mit wechselnden Erfolgen bis zum Schlussdoppel, welches dem Doppel Lindemann/Mann die erste Saisonpleite beibrachte. Dass bei vollkommener Ausgeglichenheit im Einzel ausgerechnet die Doppelbilanz das Pendel gegen den VfB ausschlagen ließ, ist schon bemerkenswert. Nun verharrt der VfB auf Rang vier mit vier Punkten Abstand zu Tabellenführer Münster, was schon recht deutlich ist, denn die gaben sich bisher noch keine Blöße.
Punkte: Lindemann/Mann, Marius 1:1, Mann, Mauerice/Blüm 0:1, Anton/Schuster 0:1, Lindemann 1:1, Mann, Maurice 1:1, Mann, Marius 1:1, Anton 1:1, Blüm 1:1, Schuster 1:1.

Post SV Kamp-Lintfort - VfB Kirchhellen-Damen 8:0
Wie schon vor einigen Wochen lohnte sich das sonntägliche Frühaufstehen für die Verbandsligadamen überhaupt nicht. Ohne jegliche Chance mussten sie mit nur vier Satzgewinnen wieder abreisen und beenden die Hinrunde auf einem Abstiegsplatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.