TSG Kirchhellen Handballer als einzige Mannschaft noch ungeschlagen

Anzeige
Die Erste hat es geschafft!

Geschafft!! Im Spitzenspiel der verlustpunktfreien Mannschaften von HSC Osterfeld und der TSG Kirchhellen setzten sich die Kirchhellener souverän durch.

HSC Osterfeld:Kirchhellen 19:31 (10:17).


Die Kirchhellener gingen gut vorbereitet in das Spiel beim Tabellenführer. Lediglich in den ersten zehn Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe, dann begann die TSG das umzusetzen, was im Training besprochen und trainiert wurde.
Die Osterfelder konnten lediglich zehn Tore in der ersten Halbzeit erzielen, immer wieder bissen sie sich die Zähne an der kompakten Deckung oder an einem, wieder einmal stark haltenden, Plake im Tor, die Zähne aus. Diesmal wurden nicht soviel "leichte" Tore aus dem Tempogegenstoß erzielt, dafür löste die Mannschaft das spielerisch mit einigen klasse Spielzügen.

So macht Handball Spass und die vielen Zuschauer rieben sich verwundert die Augen.

Jetzt gilt es am Donnerstag zum Nachholspiel im Derby gegen Adler Bottrop nicht abzuheben und weiterhin konzentriert zu spielen.

Plake, Mucha, Wittmann, Weber 1, Kellner, Bellendorf 3, Lesche 1, Richters 6, Biggemann 3, Fleischer 2, Klemin 9/1, Kerbstadt 5, Thimm 1, Fabrizi,
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.