U16 Mädels qualifizieren sich für Bundesentscheid

Anzeige
von links nach rechts (oben): Sophie Vrchoticky, Lynn Eigenbrodt, Carolin Wunsch, Ronja Buddenkotte von li. nach re. (unten): Ann Carolin Sudeick, Lisa Habib, Elif Ürker, Anna Hinzer
Am 10.06. fand in Wickede der Landesentscheid der Altersklasse U16 statt. Der JC 66 Bottrop ging mit einem weiblichen Team an den Start, das sich im Bezirk Münster souverän für dieses Turnier qualifiziert hatte. Im ersten Kampf ging es für das Nachwuchsteam gegen Kentai Bochum, den späteren zweiten. Die Begegnung verlor die Mannschaft aus Bottrop mit 1:4, konnte sich dann aber in der Trostrunde gegen den Brühler TV und Stella Bevergern jeweils mit 3:2 durchsetzen. Als Sieger der Trostrunde mussten die Mädels des JC 66 Bottrop ein weiteres Mal gegen Kentai Bochum kämpfen und mussten erneut mit 1:4 abgeben. Im Kampf um Platz drei wartete die Kampfgemeinschaft PSV Herford/SV Brackwede auf die JC Kämpferinnen, die sich diesmal deutlich mit 4:1 durchsetzen und somit die Bron-zemedaille sichern konnten. „Die Mädels haben eine super Leistung gezeigt und für die ein oder andere Überraschung gesorgt“, so Trainer Jan Tefett. Nun geht es am 24. und 25.06. beim Bundesentscheid in Frankfurt a.M. für die U16 um den Deutschen Meistertitel.

Weitere Informationen zu Verein, den Ligen und dem Training finden Sie jederzeit unter www.jc66.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.