Unterwasserrugby: DM-Zug für Spielgemeinschaft wohl abgefahren

Anzeige

Die Unterwasserrugby-Spielgemeinschaft DUC Bottrop e.V. - TSG Kirchhellen e.V. kann ihre Hoffnungen auf die Teilnahme am DM-Endturnier im Juni in Krefeld wohl begraben. Die Bottroper unterlagen dem Tabellendritten SV Rheine I im heimischen Hallenbad mit 0 - 3 (0 - 1) und verpassten es so, sich an den Emsländern vorbeizuschieben.

Bottrop mit gutem Start

Die Anfangsphase gehörte den Bottropern, die sich lange vor dem Rheiner Korb festsetzen konnten, allerdings ohne dabei zu nennenswerten Chancen zu kommen. Zur Mitte der 1. Halbzeit kamen die Gäste aus Rheine besser ins Spiel und kamen ihrerseits zu längeren Druckphasen. Zudem war der Tabellendritte bei Kontern immer gefährlich.
kurz vor der Halbzeit war es dann so weit. Rheine schloss einen vehementen Angriff zur 1 - 0 Halbzeitführung ab.

Vortentscheidung per Strafstoß

Die zweite Halbzeit sah insgesamt eine Überlegenheit der Emsländer. Das Spiel wogte hin und her, die größere Gefahr ging aber von den Aktionen der Rheiner aus. Zur Mitte des zweiten Spielabschnittes bekam der SV einen diskussionswürdigen Strafstoß zugesprochen, der trotz heftiger Gegenwehr des Bottroper Keepers verwandelt werden konnte.

Damit war die Begegnung so gut wie entschieden. Die Spielgemeinschaft steckte nicht auf, geriet durch einen lupenreinen Konter der Emsländer aber dann noch weiter in Rückstand.

Schlechte Aussichten

Rheine liegt nun mit vier Punkten Vorsprung und einem Spiel weniger vor den Bottropern weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz, der noch zur Teilnahme am DM-Turnier berechtigt. Theoretisch kann die Spielgemeinschaft noch an Rheine vorbeiziehen, aber die Hoffnung, das Rheine in den letzten Spielen noch mehr als vier Punkte auf die Spielgemeinschaft abgibt, ist äußerst gering, zumal Bottrop auch noch gegen den Tabellenführer DUC Köln antreten muss.

Bottrop wird daher wohl zum zweiten mal in Folge nicht an der DM teilnehmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.