Unterwasserrugby meets Handball

Anzeige
Die Handball B-Jugend des SC Bottrop trainierte zusammen mit der Jugend des DUC Bottrop.

Die Idee entstand auf einer Party und wurde am vergangenen Samstag umgesetzt. Die Unterwasserrugby Spielgemeinschaft DUC Bottrop e.V. - TSG Kirchhellen e.V. und die Jugendabteilung des DUC Bottrop e.V. hatten die Handball-B-Jugend des SC Bottrop zu einem UWR-Schnuppertraining in Hallenbad im Sportpark eingeladen. 

  Zweieinhalb Stunden lang, bekamen die Landsportler Gelegenheit, sich im nassen Element zu versuchen. Viel gemeinsam haben beide Sportarten nicht, außer das es sich in beiden Fällen um einen Mannschaftssport handelt und die Bälle eine ähnliche Größe haben. 
  
Unterstützt von Tauchjugend und UWR-Spielern absolvierten die Handballer zunächst Schwimmübungen mit Maske, Schnorchel und Flossen und wurden in die Handhabung des mit Salzwasser gefüllten UWR-Ball eingeführt.
Die Federführung hatte DUC-Jugendwart und Spielertrainer der Spielgemeinschaft Andreas Diebels.

Nach Passspiel-Übungen auf kleinen Raum ging es dann in die Tiefe zu einem richtigen Spiel mit zwei gemischten Mannschaften. Die SCler schlugen sich im fremden Element sehr gut und waren mit Spaß und großer Motivation bei der Sache. Jeder Treffer wurde bejubelt. 
  
Am Ende waren sich alle einig, dass dieses Schnuppertraining eine kurzweilige runde Sache gewesen war. Interessant war es für beide Seiten sicher auch, mal andere Sportler kennen zu lernen. 
  

0 - 0 gegen Köln


Am Samstag zuvor kam die Unterwasserrugby-Spielgemeinschaft in einer fairen und weitgehend ausgeglichenen Partie gegen den Tabellennachbarn DUC Köln I zu einem korblosen Remis im heimischen Becken. Gegen die massive Verteidigung der Kölner konnte Bottrop kaum nennenswerte Akzente in der Offensive setzen. Durch Georg Breitenbruch sprang in Hälfte 2 eine einzelne nennenswerte Chance heraus, die knapp nicht genutzt werden konnte. Köln schwamm einen gefährlicheren Konter, wurde ansonsten von der Bottroper Defensive aber gut in Schach gehalten. Nach dem 0 - 0 beim DSSC Duisburg war es bereits das zweite korblose Unentschieden für die Spielgemeinschaft in der Rückrunde. 
Bottrop verteidigte damit den fünften Tabellenplatz vor Köln und empfängt im letzten Ligaspiel nun noch das Tabellenschlusslicht aus Mülheim.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.