Verbandsligaherren des VC Bottrop 90 weiter an der Tabellenspitze

Anzeige
Die gute Abwehrarbeit sicherte der ersten Herrenmannschaft weitere 3 Punkte
VC Bottrop 90 l – TuS Meinerzhagen 3:0
(25:16; 25:13; 25:19)


VC90 Verbandsligisten behaupten Tabellenführung

Am vergangenen Sonntag konnte der Aufsteiger in die Herrenverbandsliga vor heimischen Publikum mit einem deutlichen 3:0-Sieg gegen den TuS Meinerzhagen die Tabellenführung behaupten.
Die Mannschaft um Kapitän Tim Piechowiak knüpfte an die gute Leistung aus dem Spiel gegen Schwelm an und agierte über den gesamten Spielverlauf sehr konzentriert. Wiederholt starke Aufschläge und eine gute Abwehrarbeit waren die Basis für den schlußendlich ungefährdeten Sieg. Die gute Teamleistung ermöglichte es, auf verschiedenen Positionen zu wechseln ohne den Spielfluß zu unterbrechen. "Wir konnten in der Mannschaftsaufstellung ein wenig ausprobieren. Das Ergebnis war sehr positiv, die Mannschaft wächst spieltechnisch langsam richtig zusammen.", sagt Spielertrainer Daniel Lemanski im Anschluß an das Spiel.
Auf dem Spielfeld war dies ebenfalls gut zu erkennen. Die Mannschaft jubelte gemeinsam, genauso wie sie nach Ballverlusten kurz gemeinsam die Absprachen neu ausrichtete. Und dies wiederum zeigte sich in einem am Ende deutlichen 3:0 (16; 13; 19). Eine große Unterstützung sind auch jedesmal die Zuschauer, die die Mannschaft des VC Bottrop 90 lautstark anfeuern und bei jedem Ballwechsel mitfiebern.
"Dennoch müssen wir weiter arbeiten, im Training wie in jedem Spiel - von alleine läuft da nichts. Die Saison hat ja gerade erst begonnen und das Spiel heute war sicher nicht das Schwerste.", gibt Lemanski die weitere Marschroute vor.

Es spielten:
Piechowiak, Grabbe, Geilen, Wimmer, Steckel (Florian), Willebrand (Kappenberg), Boer (Grünheit).
Kurzfristig verzichten musste der VC auf den an der Schulter verletzten Aussenangreifer Timo Preussner, der erst kurz vor dem Spiel aus dem Kader genommen werden musste. Als Ergänzung stand Florian Urbanietz aus der eigenen zweiten Mannschaft zur Verfügung, der jedoch nicht eingesetzt wurde.


VC Bottrop 90 l – SV Blau-Weiß Sande 1:3
(25:22; 17:25; 24:26; 12:25)

Heimniederlage gegen stark aufspielenden Gegner

Leider konnten die Damen des VC90 am vergangen Sonntag nicht den ersten Heimsieg der Saison feiern. Der erste Satz verlief anfangs sehr ausgeglichen, sodass sich keines der beiden Teams absetzen konnte. In der Mitte des Satzes konnten sich die Damen des VC Bottrop einen 3 Punkte Vorsprung erarbeiten, der durch eine spitzen Abwehrarbeit von Libero Lisa Kugelmeier und schlau gespielte Bälle von Vanessa Raake gehalten wurde. Somit ging der Satz 25:22 an die Bottroperinnen.
Der zweite Satz gestaltete sich genau wie der Anfang des ersten Satzes. Beide Mannschaften schenkten sich zu Beginn nichts, bis die Damen aus Paderborn sich mit einer starken Blockarbeit und guten Angriffspunkten absetzen konnten und den Satz klar mit 25:17 für sich entschieden haben.
Der dritte Satz verlief bis zu einem Punktestand 20:20 sehr spannend. Die Damen aus Sande setzten sich jedoch mit 3 Punkten ab. Dies erweckte den Kampfgeist bei den VC90 Damen. Durch die starken Angriffe von Diagonalspielerin Viktoria Baumeister kam es zum Ausgleich bei einem Spielstand von 24:24. Leider konnte die gute Arbeit der Bottroperinnen nicht belohnt werden und man musste sich mit 24:26 geschlagen geben.
Im vierten Satz war dann leider die Luft raus, sodass viele Spielelemente die vorher perfekt gelangen leider nicht mehr funktioniert haben und man den Satz mit 12:25 verlor.

Die Damen des VC 90 können mit dieser Leistung aus dem Spiel jedoch voll zufrieden sein, da man es mit einem Gegner zu tun hatte, der größenmäßig überlegen war und auch spielerisch eine sehr gute Leistung abgelegt hatte. Das nächste Spiel findet am 19.10.2014 beim SV Blau-Weiß Aasee statt. Bis dahin können sich die Bottroperinnen noch ausreichend auf diese Partie vorbereiten, um einen zweiten Sieg auf dem Konto verbuchen zu können.

Es spielten:
Wiebke Weishaupt, Mandy Pickarski, Sabine Burczyk, Patricia Jügel, Kathrin Kehm, Kathrin Reichstein, Lisa Kugelmeier, Laura Ochs, Viktoria Baumeister, Kristina Nagel, Vanessa Raake, Carolin Zysk


Die zweite und dritte Damenmannschaft sowie die zweite Herrenmannschaft hatten am vergangenen Wochenende spielfrei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.