Westdeutsche Meisterschaft mit vier BBG-Startern

Anzeige
Nils Wackertapp von der BBG spielt auf der Westdeutschen Meisterschaft in gleich drei Disziplinen. Foto: BBG/Dahlhoff

+++ Badminton-Jahresauftakt in Bergisch Gladbach +++ Kuchenbecker: „Früh in den Regionalliga-Rhythmus kommen“ +++

Ein Quartett geht für die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) bei der Westdeutschen Meisterschaft 2016 an den Start. Beim sportlichen Jahresauftakt schlagen am kommenden Wochenende Andreas Lindner, Jonathan Rathke, Nils Wackertapp und Matthias Kuchenbecker auf. Wobei Regionalliga-Spielertrainer Kuchenbecker erst kurzfristig über seinen Einsatz entscheiden will. Knapp zehn Jahre nach seinem größten Erfolg, dem Westdeutschen Meistertitel im Herreneinzel 2007, ist die Bottroper Nummer eins angeschlagen.

Die BBG-Starter rechnen sich in der Halle des TV Refrath in Bergisch Gladbach gute Chancen aus. „Das Achtelfinale sollte für jeden drin sein“, sagt Kuchenbecker. Das liegt nicht nur an den möglichen Setzplätzen, sondern auch an der guten Form der Bottroper. In der Regionalliga West spielte die Badminton-Gemeinschaft zuletzt furios auf: Der Aufsteiger legte eine Siegesserie von vier Partien hin.

„Bei der Westdeutschen geht es in erster Linie darum, möglichst früh im Jahr in den Rhythmus für die verbleibenen Spiele zu kommen“, hat Spielertrainer Kuchenbecker die Regionalliga auch schon wieder fest im Blick. Bis zum angestrebten Klassenerhalt fehlt der BBG nicht mehr viel.

Aber zunächst steht die „Westdeutsche“ auf dem Programm. Routinier Andreas Lindner tritt in Bergisch Gladbach nach einer Verletzungspause im Herrendoppel mit Nils Wackertapp an. Der wiederum ist auch im Einzel als auch im Mixed mit Lena Seibert (BC Hohenlimburg) am Start. Jonathan Rathke spielt im Doppel mit Steffen Hohenberg (1. BV Mülheim) und im Mixed mit Yvonne Bytomski (1. CfB Köln). Matthias Kuchenbecker ist im Einzel gemeldet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.