„Bottroper Sterne“ leuchten bald

Anzeige
Bottrop: Malteser-Tagestreff | Seitdem 2012 Königin Silvia von Schweden den bundesweit ersten Tagestreff für Menschen in der Frühphase der Demenz in Bottrop eröffnet hat, ist die Einrichtung eine liebevolle Begegnungsstätte und zugleich kompetenter Ansprechpartner für Betroffene mit kognitiven Einschränkungen und deren Angehörige. Zu Beginn durch eine Stiftung finanziert, bemühen sich die Malteser nun Jahr für Jahr um neue Unterstützer und Spender zur Aufrechterhaltung des Tagestreffs – denn das MalTa erhält keine staatliche oder kommunale Förderung.

So wie den Maltesern ergeht es zahlreichen wohltätigen und gemeinnützigen Organisationen, die mit ihren sozialen und langfristig angelegten Projekten jährlich aufs Neue und unter großen Anstrengungen, stets verbunden mit einer Unsicherheit für Mitarbeiter, Ehrenamtliche, Angehörige und Betroffene um den Fortbestand kämpfen müssen.

Für eine motivierende, nachhaltige, dynamische und gerechte Finanzierung von sozialen Projekten wollen die Malteser deshalb, zusammen mit drei weiteren lokalen Organisationen, unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Bernd Tischler, im Sommer 2015 die Initiative „Bottroper Sterne“ gründen.

Neben den Maltesern engagieren sich bisher bereits die Bottroper Tafel und der Kinderschutzbund in diesem bundesweit einmaligen, lokalen Spendennetzwerk. Eine vierte Organisation wird derzeit noch gesucht. Ab Herbst dieses Jahres können die Bottroper ihren Stern zum Leuchten bringen und sich so als engagierter Partner in Bottrop auszeichnen. Angesprochen sind Unternehmen, Vereine, Verbände und alle, die ein Zeichen der Unterstützung setzen wollen.

Mit einer Spende an die Initiative erhält man für die Dauer von einem Jahr einen symbolischen Bottroper Stern, welcher in Form eines persönlichen Unterstützer-Zertifikates übergeben wird.

„Wir hoffen für unsere Bedürftigen, dass in Bottrop möglichst viele Sterne leuchten werden“, so der Diözesangeschäftsführer der Malteser, Thomas Hanschen. Diese Hoffnung ist groß, denn alle eingeworbenen Spendengelder werden zu gleichen Teilen auf die vier Organisationen aufgeteilt. „Durch einen Bottroper Stern unterstützt man gleich vier großartige Hilfsprojekte in Bottrop und sichert so den Fortbestand unseres sozialen Zusammenlebens in der Stadt“, so Hanschen weiter. Mit dem Kinderschutzbund, der Tafel und dem Demenztagestreff umfasst die Initiative Hilfsangebote und Projekte von der Geburt bis hin zum Alter.

Neben einem Zertifikat erhalten alle Spender einen Aufkleber für das Schaufenster, die Eingangstür, die Praxis oder das Auto, einen Ansteck-Pin und selbstverständlich einen Zuwendungsbescheid für das Finanzamt. Die Initiative garantiert seinen Unterstützern eine unmittelbare und transparente Zweckverwendung der Mittel, die letztlich auch durch die Stadt Bottrop regelmäßig bescheinigt wird.

„Wir würden uns sehr freuen, wenn es uns mit dieser Initiative gelingt, ausreichend Unterstützer zu finden, die das Firmament am Bottroper Himmel nicht nur zum Leuchten, sondern zum Strahlen bringen, um so den bedürftigen Menschen von nebenan nachhaltig zu helfen“, sagt Benjamin Schreiber vom Malteser Hilfsdienst, Projektbetreuer der Bottroper Sterne.

Wer sein Engagement gerne unterstreichen möchte, kann nach dem ersten Stern bis zu zwei weitere Sterne erhalten und so zu einem „3 Sterne Partner in Bottrop“ werden. Den ersten Stern erhalten Privatpersonen bereits ab 30€.

„Wie in der Natur verglimmen die Sterne nach einiger Zeit und so können auch die Bottroper Sterne nach einem Jahr von den Unterstützern erneuert werden“, so Schreiber weiter. Anschließend erhält der Spender einen aktuellen Jahresstern als Zeichen seines fortwährenden Engagements.

Weitere Informationen zu den „Bottroper Sternen“, sowie einen Flyer, in dem sich alle Teilnehmer vorstellen, erfolgen in Kürze.

Fragen beantworten wir Ihnen gerne telefonisch unter 0201 /8204722 oder per Email an info(at)bottroper-sterne(dot)de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.