DUC-Abtauchen bei sommerlichen Temperaturen

Anzeige

Der DUC Bottrop e.V. hat am Sonntag den 19.10.2014 mit seinem traditionellen Abtauchen die offizielle Freiwassersaison des Vereins für dieses Jahr beendet. Der Saisonabschluss fand auch in diesem Jahr wieder am See „Widdauen 1“ in der Nähe von Monheim statt.

Aufwärmen entfiel

Normalerweise werden bei diesem Anlass gerne Heißgetränke und ein warmer Imbiss gereicht, damit sich die Unterwassersportler nach dem Verlassen des Wassers wieder aufwärmen können. Auch in diesem Jahr standen Kaffee und Tee und eine Erbsensuppe bereit, bei den spätsommerlichen Temperaturen wäre z.B. aber Eiskaffee auch angebracht werden.

Die DUC-Taucher und ihr Anhang konnten die warme Herbstsonne genießen und fanden auch unter Wasser sehr gute Bedingungen vor. Gute Sichtweiten und noch sehr annehmbare Wasser- temperaturen sorgten für einige schöne Tauchgänge. Der See zeigte sich noch in prächtigem Bewuchs und zahlreiche kapitale Karpfen und viele Hechte sorgten für die Höhepunkte unter der Oberfläche.

Ältester und jüngster DUC-Taucher dabei

Die teilnehmenden Taucher zeigten wieder einen bunten Querschnitt durch die Alters- und Erfahrungsstufen innerhalb des Vereins. Mit Gründungsmitglied Horst Schmitt (noch 75 Jahre), der beim Abtauchen seinen 2.001 Tauchgang absolvierte, war - neben weiteren Jugendlichen – mit dem zwölfjährigen Maximilian Urbaneck, auch der derzeit jüngste aktive Taucher des Vereins dabei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.