Nikolaus überraschte DRK – Helfer des Ortsvereins Kirchhellen

Anzeige
Nikolaus und Knecht Ruprecht
Helfer des DRK Ortsverein Kirchhellen, Mitglieder des Jugendrotkreuzes und andere Gäste, die den Ortsverein im abgelaufenen Jahr unentgeltlich unterstützt haben, fanden sich am Freitag, 06.12.2013, auf Einladung der Rotkreuzleiterin Beatrix Keizers sowie ihres Stellvertreters Michael Deffner zum Nikolausgrillen in der Fahrzeughalle ein.

Dank an alle Helfer

Die Verantwortlichen der Rotkreuzleitung des Ortsvereins wollten sich mit diesem Abend für die Vielzahl der geleisteten, ehrenamtlichen Stunden in 2013 bedanken. Spürbar bei allen Beteiligten ist der tolle Zusammenhalt untereinander. So wurden über 3.800 Stunden, für eigene und auf Anforderung Dritter durchgeführte Sanitätsdienste, Hilfen bei den regelmäßigen Blutspendeterminen sowie für die Aufgaben im Rahmen des Katastrophenschutzes für die Stadt Bottrop geleistet.

Für das leibliche Wohl sorgten zwei äußerst erfahrene Grill-Profis. Trotz der Kälte ließen sie es sich nicht nehmen, die Anwesenden mit leckerem Grillgut zu versorgen.

Nikolaus kommt

Zur Überraschung aller erschien der Nikolaus, natürlich gefolgt von Knecht Ruprecht in der Fahrzeughalle. Mit kräftigem Geläut verschafften sie sich Einlass. Während der Nikolaus aus seinem goldenen Buch vorlas und zu jedem einzelnen anwesenden Helfer Interessantes zu berichten wusste, verschaffte sich Knecht Ruprecht, mit seiner Rute, den nötigen Respekt.

Schließlich konnte der Nikolaus jedoch allen DRK und JRK-Helfern einen kleinen „Schokoladen-Nikolaus“ aus dem großen Jutesack überreichen.

Aufgrund der Terminenge konnten der Nikolaus und Knecht Ruprecht leider der Veranstaltung nicht länger beiwohnen. Auch andere Kinder wollten die beiden noch aufsuchen. Als es draußen schneite, verließ der Nikolaus die sehr liebevoll und weihnachtlich gestaltete Halle wieder in seiner Kutsche.

Weihnachtsblutspende

Bei den vielen interessanten Gesprächen wurde jedoch auch die wahrscheinlich letzte große Herausforderung der Helfer für dieses Jahr schon heißt diskutiert. Die in der Zeit von 12:00 – 16:00 Uhr stattfindende „Weihnachtsblutspende“ am 15.12.2013 im DRK-Zentrum am Wienkamp in Kirchhellen wird noch einmal eine große logistische Herausforderung sein. Der DRK Ortsverein will sich diesmal bei seinen Blutspender im Cafe Henry im 1. OG herzlich mit einem Imbiss bedanken. Erste Wetten, ob ein neuer Rekord an Blutspendern an diesem Tag aufgestellt werden kann, sind schon abgeschlossen.

Wieder einmal zeigte sich, dass ehrenamtliche Arbeit zu einem guten Zusammenhalt untereinander führt und begeistert. www.drk-kirchhellen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.