Dreh mit Olaf Henning: Stadtanzeiger-Leser begeistert

Anzeige
Ausgelassene Stimmung im „Revue Palast Ruhr“: Olaf Henning und sein Publikum während der DVD-Aufzeichnung zum neuen Album. Foto: Thiele

„Das wird bombastisch. Ein richtig großes Ding“, freute sich Schlagersänger Olaf Henning auf die TV- und DVD-Aufzeichnung zu seinem neuen Album „Alles, was ich immer wollte“.

Für den Dreh im „Revue Palast Ruhr“ in Herten gab es keine Karten zu kaufen, sondern nur zu gewinnen. Auch zehn Stadtanzeiger-Leser, die an dem Gewinnspiel teilnahmen, waren nebst Begleitung dabei.

„Es war eine sehr gute Atmosphäre, weil es im sehr kleinen Kreis stattgefunden hat“, meint Fabian Kemper. Der Henning-Fan besucht regelmäßig Auftritte des Schlagersängers. „Er hat 16 oder 17 Lieder gesungen“, berichtet Kemper. „Alles vom neuen Album.“

Die etwas intimere Atmosphäre und der Umstand, dass Kameras dabei waren, um die Show aufzunehmen, seien der wesentliche Unterschied zu den Konzerten gewesen. „Stimmungsmäßig war auf keinen Fall ein Unterschied zu merken“, sagt Kemper.

Rund zweieinhalb Stunden dauerte die Aufzeichnung im „Revue Palast Ruhr“. „Es war toll“, zeigt sich Stephanie Graap begeistert, „diese Atmosphäre – es war eine super Stimmung.“ Die Stadtanzeiger-Leserin empfand auch den Umgang Hennings mit seinen Fans positiv. „Nach dem Konzert hat er sich viel Zeit für die Fans genommen und hat viele Autogramme geschrieben“, berichtet Graap. Es blieb auch Zeit für ein paar Worte. Und natürlich konnten sich die Konzertbesucher mit ihrem Idol fotografieren lassen.

Nicht nur wegen der Stimmung freute sie sich, das Konzert besucht zu haben. „Es war eine andere Erfahrung, bei so einer Aufnahme dabei gewesen zu sein“, sagt Graap. Bis jetzt war sie noch kein Henning-Fan und hört wenig Schlager. Das könnte sich ab sofort ändern...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.