„Küchenlieder mit Kartoffelsalat“

Wann? 13.03.2014 19:00 Uhr

Wo? Café Residenz, Wittener Straße 34, 44575 Castrop-Rauxel DE
Anzeige
Sabine Klose und Christoph Rösner
Castrop-Rauxel: Café Residenz |

Eine musikalisch-literarische Rezeptsammlung mit Sabine Klose und Christoph Rösner

Wohlig satt werden ohne Völlegefühl ist das Rezept dieses Rezitationsabends voller würziger Beilagen und satirisch-melodischer Delikatessen. Denn die Kochkunst an sich ist zwar eine angenehme, aber auch hinterlistige Methode, Muskelfleisch in Bauchspeck zu verwandeln.
Und ein echtes Ehepaar in der Küche – geht das gut? Sabine Klose (Sopran) und Christoph Rösner werden Ihnen das Gegenteil beweisen! Mit lyrisch-literarischen Köstlichkeiten und frivolen, traurig-kitschigen Küchenliedern wird Ihnen das eingespielte Küchenduo ein feines bis rustikales Mehrgänge-Menü zubereiten mit einer langen Zutatenliste: Ringelnatz, Goethe, Gernhardt, Grass und Busch, Borchert oder Roth, Andersen, Luther oder Zuckmayer, Brentano und Erhardt – sie alle liefern feine Zutaten für einen lukullischen Rezitationsabend. Und das Team des „Residenz“ serviert dazu die passenden kulinarischen Genüsse.

Christoph Rösner (geb. 1958) lebt als freischaffender Autor, Rezitator und Kabarettist in Hagen. Seit 1994 kann er auf eine Reihe von erfolgreichen Projekten, Programmen und Inszenierungen zurückblicken. Im Jahr 2000 erschien sein erstes Buch „In der Mitte“ – Gedichte und Kurzprosa. Es folgten zahlreiche Rezitations-, Kabarettprogramme und Revüen. Derzeit ist Rösner mit unterschiedlichen Programmen auf den Kleinkunstbühnen im Land unterwegs.

Sabine Klose (geb. 1969) ist ausgebildete Requisiteurin und Sopranistin; zahlreiche Engagements vorwiegend am Hagener Theater; Märchenrollen; „Bastian“ – Hauptrolle in der Oper „Die Unendliche Geschichte“ von Siegfried Matthus; „Der kleine Horrorladen“ – zahlreiche Engagements in freien Theaterproduktionen.

Eintritt: 12,00 € VVK im Residenz, T 02305 4747, mail@HotelResidenzCR.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.