Betrügerische Anrufe: Polizei warnt

Anzeige

Seit Ende vergangener Woche treten im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen mehrfach Fälle auf, in denen meist ältere Personen einen Anruf angeblicher Polizeibeamter bekommen.

Der Behörde liegen seit Anfang Juni insgesamt sieben Anzeigen vor. In allen Fällen sei kein Schaden entstanden, der Betrugsversuch wurde vorher aufgedeckt. Die Anrufer geben sich meist als Angehörige einer örtlich entfernten Behörde (zum Beispiel Polizei Münster und BKA Wiesbaden) aus und teilen mit, dass man bei der Festnahme von Straftätern eine Liste gefunden habe, auf der auch Name und Adresse der angerufenen Person stünden.

Die falschen Polizeibeamten fragen die Angerufenen nun angeblich zu ihrer Sicherheit nach Wertsachen und Geldvermögen aus. In anderen Fällen wurde versucht, die Opfer zur Auflösung ihrer Sparbücher zu überreden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.