„Cas kocht über“ 2016 am Rathaus?

Anzeige
2016 wird „Cas kocht über“ wohl nicht auf dem Altstadtmarkt stattfinden können. (Foto: Peter Berg)

2016 wird der Altstadtmarkt umgestaltet. „Man kann davon ausgehen, dass dann keine Veranstaltungen auf dem Platz stattfinden können“, sagt Bürgermeister Johannes Beisenherz. Dies betrifft auch „Castrop kocht über“ (Ckü). Deswegen hat die Wirtegemeinschaft bei ihrem letzten Treffen darüber diskutiert, wo das kulinarische Fest stattdessen steigen könnte.

„Die meisten sind für den Europaplatz“, erklärt Mitorganisator Bubi Leuthold. Das Rathausforum als einmalige Ausweichmöglichkeit brächte verschiedene Vorteile mit sich: Es sei gut erreichbar, der Platz sei ausreichend dimensioniert, und auch Parkplätze seien vorhanden. „Außerdem ist der Platz plattiert, so dass Regenwasser schnell ablaufen kann.“ Obendrein geht Leuthold davon aus, dass am Stadtmittelpunkt eine Infrastruktur für die erforderlichen Wasser- und Elektroanschlüsse vorhanden sei oder unproblematisch eingerichtet werden könne.
Grundsätzlich sei das Rathausforum für Veranstaltungen geeignet, stimmt Beisenherz zu. „Wenn die Statik es zulässt, könnte ,Castrop kocht über‘ dort stattfinden.“ Die erforderliche statische Berechnung würde vor der Veranstaltung vorgenommen, versichert Beisenherz.
Wie berichtet, soll auch der Stadtmittelpunkt saniert werden. Dies werde jedoch nicht rechtzeitig bis Juni 2016 der Fall sein.
In diesem Jahr solle das Gutachten auf den Weg gebracht werden, im Anschluss müsse die Wirtschaftlichkeit berechnet werden. „Dann muss man schauen, was 2016 in die Investitionsliste aufgenommen wird. Die Forumsplatte wird im kommenden Jahr überhaupt nicht angepackt“, erläutert Beisenherz den voraussichtlichen Zeitplan der Sanierung des Rathausforums.
Eine andere Alternative für Ckü als den Europaplatz sehen die Gastronomen im Moment nicht. „Der Ickerner Marktplatz ist zu weit entfernt“, so Leuthold. Und Veranstaltungsorte im Grünen, wie der Erin-Park, seien zwar schön, bei Regenwetter aber eher ungeeignet.

Ckü im September?

Was sich die Mitglieder der Wirtegemeinschaft dagegen vorstellen könnten, wäre eine zeitliche Verschiebung von „Castrop kocht über“.
Je nach dem, wann die Bauarbeiten auf dem Altstadtmarkt beginnen und wie sie fortschreiten, sieht Bubi Leuthold die Möglichkeit, das kulinarische Fest 2016 zu verschieben. „Warum nicht im September statt im Juni?“ Dies würde allerdings davon abhängen, ob dies mit anderen Veranstaltung, wie der Herbstkirmes, vereinbar wäre, so der Gastronom.
Wenn es jedoch so kommt, wie Bürgermeister Johannes Beisenherz annimmt, nämlich dass 2016 gar keine Veranstaltungen auf dem Altstadtmarkt stattfinden werden, ist eine Verschiebung keine Option.
Zunächst sind die Gastronomen aber mit der Organisation des diesjährigen Ckü vom 3. bis zum 7. Juni auf dem Altstadtmarkt beschäftigt. „Der Magic Sky Schirm wird wieder kommen, und auch das Musikprogramm steht schon“, kündigt Leuthold an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.