Dem Wissen auf der Spur: Mit Agentin Schlaumeise die Welt der Energie erkunden

Anzeige
Agentin Schlaumeise ist immer im Auftrag des Wissens unterwegs. Am 20. Mai lädt sie, gemeinsam mit der Verbraucherzentrale und dem Stadtanzeiger, eine fünfte oder sechste Klasse ein, die wundersame Welt der Energie zu entdecken. Ab sofort nehmen wir Bewerbungen entgegen.

Ist Duschen tatsächlich energiesparender als Baden? Wie wird der Heizkörper richtig eingestellt? Wie sieht die Zukunft aus, wenn wir Energie einfach verschwenden oder wenn wir Energie sparen? Gemeinsam mit der Verbraucherzentrale und dem Stadtanzeiger lädt Agentin Schlaumeise eine fünfte oder sechste Schulklasse dazu ein, die wundersame Welt der Energie zu entdecken. Klassen, die mitmachen möchten, sollten sich jetzt bewerben.

Am 20. Mai ist es soweit. Dann möchte Agentin Schlaumeise einer Klasse von der ersten bis zur vierten Unterrichtsstunde einen Besuch abstatten. Im Gepäck hat sie das „WARM-up!“, das heißt Wissensspiele rund ums Thema „Wärme“.
Das „WARM-up!“ besteht aus zwei Unterrichtseinheiten à zwei Schulstunden. In Dreier- und Vierergruppen nehmen die jungen Helfer der Agentin Schlaumeise verschiedene Stationen unter die Lupe, erwerben Wissen und übertragen es auf das eigene Handeln.
Im Anschluss lädt Agentin Schlaumeise in der großen Pause außerdem zu einer Mitmach-Aktion auf dem Schulhof ein. Hier beziehen die Projektteilnehmer ihre Mitschüler aus anderen Klassen ein und geben ihr neu gewonnenes Wissen zum Thema Energie weiter.
Neugierig geworden? Dann sollten sich fünfte oder sechste Klassen ab sofort bei uns bewerben. Und zwar per E-Mail an: redaktion@stadtanzeiger-castrop-rauxel.de
Das Stichwort lautet „Agentin Schlaumeise“. Bitte teilen Sie uns mit, wieviele Kinder in der Klasse sind.
Bewerbungsschluss ist Mittwoch (6. Mai), 11 Uhr.
Die Schulklasse, die dann zusammen mit Agentin Schlaumeise die Welt der Energie erkunden darf, wird benachrichtigt.

Alles auf einen Blick:

• Zielgruppe: 5. und 6. Klassen aller weiterführenden Schulen im Stadtgebiet
• Zeitumfang: zwei Doppelstunden, 1. bis 4. Stunde
• Betreuung: Mitarbeiter der Verbraucherzentrale gemeinsam mit der Lehrkraft
• Veranstaltungsort: in der Schule

Hintergrund:

- Bildung rückt immer stärker in den gesellschaftlichen Fokus. Aber: Nicht jedes Kind hat die gleichen Voraussetzungen und Chancen.
- Mit dem Projekt „Agentin Schlaumeise – dem Wissen auf der Spur!“ möchte unser Anzeigenblatt einen Bildungsbeitrag leisten.
- Das Projekt startet mit dem Themenfeld „Energie“.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.