Die pfeifende Heizung ist zurück

Anzeige
Hat wieder eine pfeifende Heizung: Reinhilde Conen. (Foto: Thiele)

Schon Anfang Februar hatte Reinhilde Conen aus Deininghausen ein lautstarkes Problem mit ihrer Heizung (der Stadtanzeiger berichtete). Jetzt pfeift die Heizung schon wieder. Und unsere Leserin ist sauer auf die zuständige Wohnungsgesellschaft Gagfah.

„Ich habe mehrmals dort angerufen“, berichtet Conen im Gespräch mit dem Stadtanzeiger. Während unseres Telefonats ist das Pfeifen deutlich zu hören. „Keiner ist angeblich in der Lage, rauszukommen. Man hat mir gesagt, ich solle dem Nachbarn in der Wohnung über mir sagen, er möge die Heizung entlüften. Auf meinen Hinweis, das sei doch Sache des Hausmeisters, hat man mir gesagt, der müsse zu einem Seminar. Dabei habe ich den Hausmeister-Wagen doch in der Siedlung stehen sehen“, empört sich Conen.

Auch Anfang Februar hatte die Heizung „gepfiffen“ – durchgehend. Obwohl Reinhilde Conen sowohl die Servicerufnummer gewählt und um Rückruf gebeten als auch den Hausmeister kontaktiert hatte, tat sich tagelang nichts.

Auf Nachfrage hatte die Sprecherin der Gagfah, Bettina Benner, gegenüber dem Stadtanzeiger erklärt, dass dem Unternehmen der Mangel bisher nicht bekannt gewesen sei. Die Verzögerung sei wahrscheinlich der Tatsache geschuldet, dass die Gagfah den Wohnungsbestand erst zum 1. Januar übernommen habe.
Kurz nach der Stadtanzeiger-Recherche hatte sich das Wohnungsunternehmen mit Reinhilde Conen in Verbindung gesetzt und sich des Heizungsproblems angenommen.

Und nun folgte die Neuauflage. Inzwischen wurde die Gagfah von dem Wohnungsunternehmen Deutsche Annington übernommen. Nach der Fusion firmieren beide unter dem Namen „Vonovia SE“.

Auch jetzt reagierte das Unternehmen wieder erst auf Nachfrage der Stadtanzeiger-Redaktion. VonoviaSprecherin Bettina Benner teilte mit: „Gerne möchten wir das Problem abstellen.“ Und bat dann die Redaktion um Adresse und Namen der Mieterin.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.