E.ON-Gelände: Verkauf geplant

Anzeige

Das ehemalige Kraftwerksgelände an der B 235 in Habinghorst soll verkauft werden.

Das bestätigte der Besitzer des Areals, das Unternehmen Uniper (vormals E.ON). Bis Ende vergangenen Jahres war dort die Großnotunterkunft für Flüchtlinge untergebracht. Zum 30. Juni wird das Areal von der Bezirksregierung an Uniper zurückgegeben. Bis dahin würden Kanalisation und Asphalt zurückgebaut.
0
1 Kommentar
844
Wolfgang Höffchen aus Castrop-Rauxel | 21.01.2017 | 12:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.