Feuer und Marihuana-Plantage

Anzeige

Offenbar bei dem Versuch, Feuerwerkskörper herzustellen, kam es am Donnerstagmorgen (21. Mai) in einem Wohnhaus am Hülsenweg in Castrop zu einem Dachstuhlbrand. Die Feuerwehr löschte den Brand.

„Nach ersten Erkenntnissen hantierte ein 30-jähriger Hausbewohner mit chemischen Substanzen, um Feuerwerkskörper zu produzieren. Dabei entstand dann der Brand“, sagt Polizeisprecher Michael Franz. Durch die Rauchgasentwicklung wurden der 30-Jährige, sein 33-jähriger Bruder und eine weitere 85-jährige Bewohnerin des Hauses verletzt.
Im Zuge der Ermittlungen wurde im Haus eine Plantage mit Marihuana-Pflanzen entdeckt. „Es waren einige Pflanzen, aber es musste kein Lkw geholt werden“, so Franz über die sichergestellte Menge.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Nina Möhlmeier aus Castrop-Rauxel | 21.05.2015 | 16:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.