Flüchtlingshilfe in Castrop-Rauxel: Info-Börse

Anzeige
In unserer Stadt wird vieles über ehrenamtliches Engagement gestemmt. Zudem wurden sowohl vom VfR Rauxel als auch von den Facebookgruppen „Flüchtlingshilfe Castrop-Rauxel“ und „Refugees welcome to Castrop-Rauxel“ Willkommensfeste für Flüchtlinge organisiert. Um Flüchtlingen zu zeigen, wie das Leben in Castrop-Rauxel funktioniert, setzt die Stadt auch auf Patenschaften.

„Wie kann ich helfen?“, „Was wird benötigt?“, „Wo finde ich einen Ansprechpartner?“: Das alles sind Fragen, die unsere Redaktion im Zusammenhang mit der Flüchtlingssituation in Castrop-Rauxel immer wieder gestellt bekommt. Hier geben wir einen Überblick.

Sachspenden nehmen sowohl die Kleiderkammer der Caritas (http://www.caritas-castrop-rauxel.de/65630.html) als auch die zwei ehrenamtlich organisierten Gruppen „Flüchtlingshilfe Castrop“ (http://www.fluechtlingshilfe-castrop.de/) und „Refugees welcome to Castrop-Rauxel“ (http://www.refugees-castrop.de/) entgegen. Um herauszufinden, welche Dinge benötigt werden, hilft folgender Link: http://www.fluechtlingshilfe-castrop.de/wie-kann-i...

Geld spenden
Wer Geld spenden möchte, kann dies unter dem Verwendungszweck „Flüchtlingsarbeit“ auf das Konto des Caritasverbandes für die Stadt Castrop-Rauxel e.V. bei der Sparkasse Vest Recklinghausen tun: IBAN: DE 33 426 501 500 000 813 386 – BIC: WELADED1REK.

Koordinator für ehrenamtliche Hilfsangebote für Flüchtlinge ist Sozialarbeiter Silvio Ströver vom Bereich Soziales der Stadtverwaltung. Telefonisch ist er unter 0172/8263766 oder im Quartiersbüro in der Vördestraße unter 02305/ 3097740 erreichbar bzw. per Mail an silvio.stroever@castrop-rauxel.de.
Seine Sprechzeiten:
- Franzstraße 56 (Außenstelle Obercastrop): montags von 14 bis 16 Uhr
- Harkortstraße 2 (Außenstelle Merklinde): dienstags von 12 bis 16 Uhr
- Bergstraße 71 (Außenstelle Rauxel-Süd): mittwochs von 14 bis 16 Uhr
- Vördestraße 43 (Außenstelle Rauxel): donnerstags von 14 bis 16 Uhr
- Dresdener Straße 14 (Außenstelle Deininghausen): freitags von 9.30 bis 10.30 Uhr.
- Zusätzliche Termine (auch im Rathaus) nach Vereinbarung

Bürger und Anwohner, die weitere Fragen oder Anliegen haben, können sich außerdem im Rathaus bei Sabine Latterner melden (Tel. 02305/1062103, E-Mail: fluechtlingshilfe@castrop-rauxel.de). Ab dem 1. November übernimmt sie die Stabsstelle Flüchtlingskoordination.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.