Fotos für Vincennes: Castrop-Rauxel beteiligt sich am Europatag der französischen Partnerstadt

Anzeige
Andrea Schmidt (v.l.) vom Bereich Informationstechnik und zentrale Dienste, Thomas Jasper vom Stadtarchiv und Edith Delord, Beauftragte für Städtepartnerschaften, mit zwei der insgesamt 13 Foto-Leinwänden.

Von seiner schönsten Seite zeigt sich Castrop-Rauxel vom 28. April bis zum 14. Mai in seiner französischen Partnerstadt Vincennes. Die Stadt feiert am 13. Mai einen Europatag mit dem Thema „Partnerstadt Castrop-Rauxel und Deutschland“, an dem sich Castrop-Rauxel mit einer Ausstellung beteiligt.

Unter dem Titel „Impressionen aus Castrop-Rauxel“ präsentiert sich die Europastadt auf 13 Leinwänden mit großformatigen Fotomotiven im Kulturzentrum in Vincennes. Zu sehen sind repräsentative Ansichten aus den Bereichen Freizeit, Wohnen und Kultur, wie das Kulturzentrum Agora, die Burg Henrichenburg, die Funkestraße auf Schwerin sowie der Erinpark.
„Fast ein Dreivierteljahr haben wir an der Bildauswahl gesessen“, sagt Stadtarchivleiter Thomas Jasper. Die Fotos, die hauptsächlich aktuelle Eindrücke von Castrop-Rauxel vermitteln, stammen aus dem Stadtarchiv, dem Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie von Privatleuten: Rüdiger Wendt, Peter Berg, Hans-Georg Wand, Jutta Hart und Klaus-Michael Lehmann.

Bürgerfahrt

Doch die Ausstellung ist nur ein Aspekt, wie sich Castrop-Rauxel an den Feierlichkeiten beteiligt. „Wir haben eine Bürgerfahrt ausgeschrieben. Mehr als 30 Personen werden daran teilnehmen“, erläutert Edith Delord, Beauftragte für Städtepartnerschaften. Sie werden genauso wie Bürgermeister Rajko Kravanja, zwei Ratsvertreter und Mitglieder des Kinder- und Jugendparlaments vom 12. bis 14. Mai nach Vincennes reisen.
Auf dem Programm wird eine Begegnung von Vertretern der KiJuPa beider Städte stehen, und die beiden Bürgermeister werden sich einer politischen Diskussion stellen. „Dabei wird es um aktuelle Themen gehen, zum Beispiel, wie wir zu Europa stehen“, erklärt Delord.
Als „besonderes Schmankerl“ wird Castrop-Rauxel außerdem einige kulinarische Spezialitäten aus der Region, wie Bier, Currywurst und Stielmus, anbieten. Dafür konnte der Gastronom Bubi Leuthold gewonnen werden.

5.000 Euro Förderung

Gefördert wird die Beteiligung Castrop-Rauxels an den Vincenner Feierlichkeiten zum Europatag, der offiziell am 9. Mai begangen wird, vom Minister für Bundesangelegenheiten, der die Aktion mit 5.000 Euro unterstützt.
Seit dem Jahr 1961 besteht die Partnerschaft zwischen Castrop-Rauxel und Vincennes, und in diesem Jahr werden weitere Besuche in Frankreich folgen. An Pfingsten sind die Fechter des Olympischen Fechtclubs Castrop-Rauxel zu Gast. Zuvor wird der Chor St. Elisabeth an Christi Himmelfahrt seinen Partnerchor St. Louis de Vincennes besuchen und bei dieser Gelegenheit die Foto-Leinwände wieder mitbringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.