Internationale Backstube mit fünf Konditorinnen/en aus vier Ländern

Anzeige
Talal, 22, aus Homs in Syrien hat die Ausbildung als Konditor begonnen.
Castrop-Rauxel: Café Residenz | Seit dem 1.Oktober hat das Backstuben-Team des Café Residenz in der Altstadt Verstärkung. Talal, 22, aus Homs in Syrien ist nach langer Flucht über den Libanon, Ägypten, Türkei in Castrop-Rauxel angekommen. Nach inzwischen knapp einem Jahr in Deutschland spricht er schon etwas deutsch und hat jetzt seine Ausbildung als Konditor begonnen. Sein Vater hatte schon in Homs eine Bäckerei. Seine Motivation ist groß. Und nach den ersten Tagen hat er auch den Unterschied zwischen arabischer und deutscher Zeit begriffen. Chef und Konditormeister Hans-Joachim Schmale-Baars freut sich:"Insgesamt haben wir jetzt fünf Mitarbeiter/innen und vier Sprachen in unserer Backstube. Das ist wie früher bei Werner Höfers Internationalem Frühschoppen mit sechs Journalisten aus fünf Ländern. Wir freuen uns über den neuen Mitarbeiter und wünschen ihm, dass er seine Ausbildung erfolgreich abschließen wird. An uns soll es nicht liegen."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.