Lange Straße: "Übel riechende" Attacke auf Reinigungsfahrzeug

Anzeige

Ein Reinigungsfahrzeug war heute (3. Juli) gegen 8 Uhr auf der Lange Straße unterwegs, als laut Polizeiangaben aus dem Fenster eines Hauses eine "übel riechende" Flüssigkeit auf das Dach des Fahrzeugs geschüttet wurde.

Der Fahrer, ein 36-jähriger Castrop-Rauxeler, habe vor Schreck das Lenkrad herumgerissen. Zu einem Unfall kam es nicht.
Als der 36-Jährige nachsehen wollte, welche Flüssigkeit auf das Gefährt geschüttet wurde, habe er Atembeschwerden bekommen.
Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und gefährlicher Körperverletzung. Die Ermittlungen zum Verursacher und zur Flüssigkeit dauern an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.