Podiumsdiskussion: „Die Rolle der Frauen in den verschiedenen Religionen“

Anzeige

Miteinander ins Gespräch kommen, statt übereinander zu reden: Das ist Ziel der großen Podiumsdiskussion "Die Rolle der Frauen in den verschiedenen Religionen", zu der die Volkshochschule alle Interessierten am Mittwoch (26. Oktober), 19 Uhr, in die Aula der Fridtjof-Nansen-Realschule, Lange Straße 18, einlädt.

Es werden diskutieren: Anke Wende, evangelische Pfarrerin im Schuldienst, Beate Kowalski, katholische Theologin an der Technischen Universität Dortmund, eine Vertreterin der Moscheeverbände sowie Gülden Uzunöner, pädagogische Mitarbeiterin der Volkshochschule, und Angelika Himmert, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Castrop-Rauxel. Die Moderation des Abends übernimmt Katharina Henke, Krankenhausseelsorgerin und Islambeauftragte des evangelischen Kirchenkreises Herne/ Castrop-Rauxel.

Der Eintritt ist frei, die VHS bittet lediglich um eine kurze Anmeldung vorab unter Tel. 02305/5488410 oder per Mail an vhs@castrop-rauxel.de.

Die Podiumsdiskussion ist Teil des Interreligiösen Dialogs „Wer bist du – wer bin ich?“, in dem sich Kirchen, Moscheen und die VHS in drei Veranstaltungen den verschiedenen Religionen widmen.
Anfang Oktober hatte der IGMG Zentral Moschee e.V. christliche Feiertage thematisiert, und die Evangelische Kirche bietet am Freitag (4. November) um 19 Uhr im Wichernhaus am Brückenweg die Möglichkeit, über die „Fünf Säulen des Islams“ zu sprechen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.