Seit sieben Monaten ohne Telefon

Anzeige
Von der Außenwelt abgeschnitten ist das Ehepaar Klas. (Foto: Thiele)

Sieben Monate ohne Telefon leben Cornelia und Ralf Klas in ihrem Haus an der Stettiner Straße. Am 1. August 2014 zogen sie dort ein und beauftragten zuvor die Telekom, rechtzeitig den Anschluss freizuschalten. Doch bis heute ist nichts passiert.

„Es ist ein Anschluss vorhanden, und wir wollen unsere Nummer behalten. Es geht doch nur um eine Ummeldung“, versteht Ralf Klas nicht, warum die Telekom die erforderlichen Arbeiten seit Monaten nicht erledigt hat.
„Wir machen seit unserem Umzug alles per Handy“, sagt seine Frau Cornelia. Mehrmals hat sich das Ehepaar telefonisch an die Telekom gewandt und nachgefragt. Fünf Mal erhielt es daraufhin ein identisches Schreiben, das lediglich die Information enthielt, dass geprüft werde, bis zu welchem Termin alle technischen Ressourcen zur Ausführung des Auftrages vorhanden seien.
Auch per Telefon bekamen Cornelia und Ralf Klas keine konkreteren Auskünfte. „Es seien keine Ressourcen und kein Kabel frei, sagte man uns“, berichtet Ralf Klas.
Schließlich suchte das Ehepaar Ende 2014 bei der Verbraucherzentrale Hilfe. „Sie hat von der Telekom die Auskunft erhalten, dass man die Arbeit je nach Wetter bis Februar erledigen werde“, so Ralf Klas. Doch es tat sich nichts, und das Telefon des Ehepaares blieb stumm.
Nachdem sich Ralf und Cornelia Klas daraufhin an die Stadtanzeiger-Redaktion gewandt hatten und diese die Telekom kontaktierte, erhielt das Ehepaar prompt einen Anruf der Telekom. „Man fragte uns, ob wir noch Interesse an der Ummeldung des Anschlusses hätten. Ich habe ja gesagt“, erzählt Ralf Klas. Passiert ist seitdem jedoch wieder nichts.

Auftrag wegen Leitungsmangel verworfen

Auf erneute Nachfrage unserer Redaktion bei der Telekom fällt deren Antwort kurz und knapp aus. „Die guten Nachrichten zuerst. Wir stehen mit dem Kunden Ralf Klas in Kontakt und werden den Anschluss schnellstmöglich umsetzen und die entstandenen Ausfallzeiten erstatten“, teilt Michaela Weidenbrück, Corporate Communications, mit. „Der Auftrag von Herrn Klas wurde wegen Leitungsmangel im Oktober verworfen, und es sollte eine Umberatung erfolgen. Dieses ist leider von unserer Seite nicht erfolgt, wofür wir uns auch entschuldigen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.