Sekundarschulen genehmigt

Anzeige
Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke überreichte heute (22. Feburar) die Genehmigungsbescheide für die Sekundarschule Nord und die Sekundarschule Süd an die Erste Beigeordnete Petra Glöß (Bildmitte) und Brigitte Edeler (designierte Leiterin der Sekundarschule Süd).

Grünes Licht aus Münster: Die Bezirksregierung hat zum Schuljahr 2013/2014 zwei Sekundarschulen für Castrop-Rauxel genehmigt.

Für Bürgermeister Johannes Beisenherz kommt die „gute Nachricht“ (gerade vor dem Hintergrund des ab Montag laufenden Anmeldeverfahrens) nicht überraschend. „Aus Münster wurde lange signalisiert, dass die Genehmigung kommt“, sagt er.


Beide Schulen werden dreizügig genehmigt und müssen jeweils für die Errichtung Anmeldungen von mindestens 75 Kindern vorweisen. Für beide Schulen wird der Ganztagsbetrieb verbindlich eingeführt.

Die Sekundarschule Nord wird ihren Standort an der Uferstraße 36 haben. Dort sollen die Jahrgangsstufen 5 bis 7 untergebracht werden. Die zukünftigen Jahrgänge 8 bis 10 werden im Gebäude Lange Straße 18 (also dem Gebäude der Fridtjof-Nansen-Realschule) untergebracht – allerdings nur, wenn ausreichend Raumkapazität vorhanden ist. „Es wird niemand rausgeschmissen“, betont der Bürgermeister.


Mit der Organisation des Schulbetriebes und dem Anmeldeverfahren zum Schuljahr 2013/2014 sind Peter Braukmann (Franz-Hillebrand-Hauptschule) und Christiane Harder (Franz-Hillebrand-Hauptschule) beauftragt. Anmeldungen sind vom 25. Februar bis 1. März möglich.

Für die Errichtung der Sekundarschule Süd werden die Schillerschule und die Johannes-Rau-Realschule auslaufend aufgelöst. Diese Schulen werden ab dem Schuljahr 2013/2014 keine neuen Eingangsklassen mehr bilden. Die Jahrgänge 5 und 6 der Sekundarschule Süd werden am Standort Kleine Lönsstraße 60 unterrichtet. Für die zukünftigen Klassen 7 bis 10 ist der Standort Schillerstraße vorgesehen.

Mit dem Anmeldeverfahren und der Organisation des Schulbetriebes sind Brigitte Edeler (Johannes-Rau-Realschule) und Stefanie Fiene (Johannes-Rau-Realschule) beauftragt. Das Anmeldeverfahren läuft ebenfalls vom 25. Februar bis 1. März.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.