Tiertafel Castrop-Rauxel ist ein Segen für Monika Schneider

Anzeige
Monika Schneider mit ihren beiden Katzen Soccy (weiß) und Babsy.

Sie heißen Soccy und Babsy, sind zwölf Jahre alt und spielen im Leben von Monika Schneider eine wichtige Rolle. Die 64-Jährige aus Henrichenburg hat mit den Folgen von vier Schlaganfällen zu kämpfen, die beiden Katzen geben ihr Kraft.

Monika Schneider lebt von der Grundsicherung, ihre Rente allein reicht nicht aus. Seit den Schlaganfällen, die sich nach dem Tod ihres Partners ereigneten, leidet sie unter Schwindel und benutzt eine Rollator. Doch den Weg zur Tiertafel Castrop-Rauxel an der Victorstraße im ehemaligen Kiosk "Horch" nimmt sie regelmäßig auf sich. Einmal pro Woche fährt sie mit dem Bus dorthin, um Verpflegung für ihre beiden Katzen zu holen.

"Ich bin froh, dass es die Tiertafel gibt", sagt die 64-Jährige. So kann sie ihre Katzen weiterhin versorgen. "Und es gibt auch mal etwas Besonders, z.B. Markenartikel, die man sich sonst nicht erlauben kann. Meine Katzen sind verwöhnt − von früher", erzählt sie mit einem Schmunzeln." Außerdem kann sie so etwas Geld zur Seite legen, wenn einmal Extras für die Samtpfoten gebraucht werden, wie zum Beispiel Flohmittel. Monika Schneider geht seit drei Jahren nicht nur zur Tiertafel, sondern auch zur "normalen". "Am Anfang habe ich mich geschämt, aber jetzt nicht mehr", gibt sie offen zu. "Es geht eben nicht ohne."

Weihnachtsaktion war toll

Besonders beeindruckt war die Henrichenburgerin von der Weihnachtsaktion der Tiertafel Castrop-Rauxel. "Da habe ich bei der Ausgabe ein zusätzliches Paket als Bescherung für die Katzen bekommen. Darin war ein netter Brief und der Hinweis, dass die Plätzchen selbstverständlich nicht für die Katzen seien." Die 64-Jährige war von "so viel Hilfsbereitschaft der Menschen" sehr gerührt.

Im Moment macht sich Monika Schneider Sorgen um Soccy. Die Katze hat epileptische Anfälle. Ein Tierarztbesuch ist geplant, der erforderliche Bluttest kostet 80 bis 90 Euro. Darauf spart die Katzenfreundin. "Eventuell kann ich die Rechnung auch abzahlen", hofft sie.

Monika Schneider hatte es nicht leicht in den letzten Jahren. Ihre beiden Katzen Soccy und Babsy haben viel dazu beigetragen, dass es ein Stück leichter geworden ist.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.