Über 6.000 Wahlscheine in Castrop-Rauxel ausgestellt

Anzeige
Bisher wurden über 6.000 Wahlscheine in Castrop-Rauxel ausgestellt. Foto: Rolf von Melis/pixelio

Am 25. Mai wird gewählt. Wer am Wahlsonntag verhindert ist, kann vorzeitig seine Stimme abgeben – entweder per Briefwahl oder direkt im Wahlbüro im Rathaus, Sitzungsraum 4. Bisher wurden über 6.000 Wahlscheine ausgestellt – Tendenz steigend.

Ausgestellt wurden 3.176 Wahlscheine für die Europawahl, 3.167 für die Kommunalwahl und 37 für die Integrationsratswahl.

Der Wunsch nach Briefwahl kann weiterhin auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte vermerkt werden und an das Wahlbüro der Stadt geschickt werden. Wer für sich Briefwahl beantragen möchte, kann dies auch online auf der städtischen Internetseite unter http://www.castrop-rauxel.de/ erledigen.
Zudem können Briefwahlunterlagen per Post beantragt werden, indem einfach die ausgefüllte Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte ans Wahlbüro geschickt wird. Aber auch formlos per Mail (wahlbuero@castrop-rauxel.de) – unter Angabe des Namens und Vornamens, der Adresse und des Geburtsdatums – kann Briefwahl beantragt werden, nicht jedoch telefonisch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.