"Umbau des Wichernhauses liegt im Zeitplan"

Anzeige
In der kommenden Woche soll das Baugerüst entfernt werden.

Seit 1961 war die Tonnendecke im großen Saal des Wichernhauses am Brückenweg abgehängt und hinter einer Akustikdecke versteckt. Im Zuge des Umbaus des Gebäudes wird die sogenannte Rabitzdecke, ein mit Gips verputztes Drahtgeflecht, inklusive Fries nun restauriert. „Wir versuchen, den Saal wie vor 100 Jahren wieder herzurichten“, erläutert Pfarrer Arno Wittekind von der Evangelischen Paulus-Kirchengemeinde.

Seit dem Frühjahr wird das Wichernhaus umgebaut und saniert. „Wir liegen genau im Zeitplan“, so Wittekind, „und es ist abzusehen, dass wir auch den Kostenrahmen halten werden.“ 1,6 Millionen Euro nimmt die Gemeinde für den Umbau in die Hand.
Vor unvorhergesehenen Ereignissen ist aber auch dieses Bauprojekt nicht gefeit. In einem Raum war die Grundleitung gerissen und Wasser ins Erdreich gesickert. „Wir mussten tief ausschachten, um zu prüfen, ob die Statik noch in Ordnung ist“, erläutert Wittekind.
„Demnächst wird man etwas sehen“, berichtet er über den Fortschritt der Arbeiten an dem 100-jährigen Gebäude. In der kommenden Woche soll das Baugerüst entfernt werden, so dass der Blick auf das neu gedeckte Dach, die neu gestrichene Fassade sowie die neuen Fenster frei wird.

Seniorentagespflege im Untergeschoss

Doch auch im Inneren des Hauses hat sich viel getan. So sei der Ausbau der Seniorentagespflege im Untergeschoss schon relativ weit fortgeschritten, sagt Wittekind. „Der Boden wurde neu abgedichtet. Auch Wände wurden gezogen, so dass der Grundriss schon erkennbar ist.“ Zurzeit würden im Wichernhaus vor allem Heizungs-, Sanitär-, Strom- und Lüftungsarbeiten erledigt.
Der Pfarrer gibt die Prognose ab, dass die Gemeinde im Februar 2016 die Eröffnung des renovierten Hauses feiern kann. „Auf jeden Fall im ersten Quartal.“ Dann können die Gemeindegruppen von der Frauenhilfe bis zum Posaunenchor „das Haus wieder in ihren Besitz nehmen“, so Wittekind.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.