Westring-Center: Händler zeigen Interesse

Anzeige

Mit dem Hammer Fachmarkt, der kürzlich an der Engellaustraße 14a eröffnet wurde, hat sich ein weiteres Unternehmen im Westring-Center angesiedelt. Auf mehr als 2.400 Quadratmetern Verkaufsfläche werden dort Produkte aus den Bereichen Bodenbeläge, Gardinen, Sonnenschutz, Farben, Tapeten, Betten, Badmöbel sowie Accessoires präsentiert. 19 Mitarbeiter stehen den Kunden zur Beratung zur Verfügung.

„Wir sind sehr froh, dass Hammer jetzt da ist“, erklärt Udo Scheffler, Architekt und Verwalter des Westring-Centers. Die Ansiedlung habe das Interesse anderer Einzelhandelsbetriebe an dem Center gestärkt.
Ob sich jedoch tatsächlich weitere Unternehmen am Westring niederlassen, bleibt abzuwarten. „Wir sind mit einem Filialisten im Gespräch, und es läuft die Abstimmung mit der Stadt“, berichtet Scheffler. Sollte es zum Vertragsabschluss kommen, beträfe dies eine Fläche von 750 Quadratmetern.
Schon im vergangenen Jahr hatte Scheffler von zwei weiteren Interessenten für das Westring-Center berichtet, doch beide Projekte hätten sich zerschlagen, erläutert er auf Stadtanzeiger-Nachfrage. „Sie haben nicht ins Sortiment gepasst“, verweist er darauf, dass es die Vorgaben der Stadt zu berücksichtigen gilt, die besagen, dass dort kein zentrenrelevantes Sortiment angeboten werden darf.
Ein Bauteil des Westring-Centers, das Fressnapf, Dursty, Farbencenter, Matratzen Concord sowie ein Sportstudio umfasst, wird zurzeit renoviert. „Wir wollen die Werbung etwas dezenter und edler gestalten“, erklärt Scheffler. Dafür wurde das Bauteil anthrazit gestrichen, und auch die Fensterrahmen und Stahlteile sollen noch folgen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.