Zweite Papiertonne geliefert

Anzeige
So wie hier hat nun auch Gisela Peters-Wackerbarth eine zweite Papiertonne.

„Ich bin so selig“, sagt Gisela Peters-Wackerbarth. Wie berichtet, hatte die 89-jährige Wohnungsmieterin seit Monaten vergeblich versucht, beim EUV eine zweite Papiertonne zu bestellen. Doch seit gestern (17. Februar) steht nun eine weitere Tonne vor dem Mietshaus bereit.

Mit fünf Parteien aus demselben Haus sowie drei weiteren aus dem Nachbargebäude teilte sich Peters-Wackerbarth bislang eine Papiertonne. Für sie eine absolut unverständliche Einteilung, da das Haus gegenüber mit nur vier Mietparteien ebenfalls eine Tonne zur Verfügung habe.
Lange Zeit hatte sie auf ihre Anfragen beim EUV die Antwort erhalten, dass nur der Hausbesitzer eine zweite Papiertonne beantragen dürfe. Doch wie Peters-Wackerbarth vermutet, konnte sie die Müllwerker, die regelmäßig den Papierabfall abholen, von ihrem Anliegen überzeugen. „Die sind ja vor Ort und nicht nur am Schreibtisch.“
Nun ist die zweite Papiertonne da, und Gisela Peters-Wackerbarth ist glücklich. Denn die bisherige Tonne sei immerzu voll gewesen. Und oft würden auch große Kartons darin entsorgt, ohne sie vorher kleinzumachen.
Doch nun konnte die 89-Jährige endlich ihr angesammeltes Altpapier, das sie aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse in den vergangenen Wochen nicht an einem Containerstandort entsorgen konnte, in die neue zweite Tonne schmeißen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.