Umweltfrevel ohnegleichen!

Anzeige
Castrop-Rauxel: Karolinenstraße | Die langwierige Baustelle an der nahen Vinckestraße wirft so einiges durcheinander, die Anwohner arrangieren sich. Dass am Dienstag die Restmülltonnen ungeleert stehen blieben, weil der große Wagen nicht in unsere Karolinenstraße einbiegen konnte, ist dann kein großes Problem mehr, wenn der EUV am nächsten Tag einen kleineren Müllwagen vorbeischickt. NUR – da stehen überall auch schon die Papier-Tonnen für den Mittwochstermin und was ich da sehen musste, ließ mir die Haare zu Berge stehen: Restmüll und Papier/Pappe kamen OHNE TRENNUNG in denselben Abfallwagen! Für mich ist das Umweltfrevel sondergleichen!

Da sammelt man einen ganzen Monat jedes Stück Papier, trennt bei Briefumschlägen vorher Plastik ab und bringt alles artig zur Tonne und dieses wertvolle Recyclingmaterial wird vermischt mit Abfällen für die Verbrennungsanlage!

Laut EUV wäre es nicht möglich, diesen kleineren Wagen zweimal zu schicken, einmal für das saubere Recycling-Papier und einmal für den Restmüll.
Das Gespräch mit dem EUV wurde dann recht einsilbig, nachdem ich mich als Bürger-Reporterin vorstellte. Dabei hätte ich so gerne erfahren, wie in anderen Baustellengebieten verfahren wird, oder in den vielen engen Seitenstraßen, und gibt es denn in jeder Sackgasse Wendemöglichkeiten, die nicht zugeparkt sind? Fragen über Fragen. Versprochen wurde mir allerdings, dass dies in unserer Straße so nicht wieder vorkommen soll. Na denn!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
824
Wolfgang Höffchen aus Castrop-Rauxel | 16.10.2014 | 11:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.