BENZIN WAR GESTERN

Anzeige
Sie können es uns nicht länger vorenthalten!
Ein Mann namens Ricardo Azevedo hat sich ein Motorrad zusammengebastelt, das, laut ihm, lediglich einen Liter Wasser benötigt, um bis zu 500 km zu fahren. Dass diese Erfindung wirklich auch in der Realität funktioniert, demonstrierte er gestern in Sao Paulo. Sein sogenanntes „T Power H20“ fährt indem er die Kombination aus Wasser und einer einzigen, externen Autobatterie zur Stromproduktion und zur Trennung des Wasserstoffs aus dem Wassermolekül verwendete. Der Prozess, der über ein Rohr-System funktioniert, führt zur Verbrennung, die anschließend die erforderliche Energie für das Motorrad erzeugt.
Zu sehen auf !
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
370
Angelika Bröder aus Castrop-Rauxel | 27.07.2015 | 13:56  
370
Angelika Bröder aus Castrop-Rauxel | 27.07.2015 | 19:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.