offline

Birgit Schwier

34
Lokalkompass ist: Castrop-Rauxel
34 Punkte | registriert seit 18.02.2017
Beiträge: 4 Schnappschüsse: 1 Kommentare: 0
Folgt: 2 Gefolgt von: 0
Gerne würde ich hier einmal schreiben. Es hapert noch an dem Umgang mit der Technik und an der Vorliebe meiner Katze für die Computertastatur. Sobald das Notebook aufgeklappt ist, steigt sie auf die Tasten. Ich bin tierlieb und eine Naturfreundin. In meinem kleinen Garten sprießen Wildkräuter. Das Gras mähe ich oft mit einer Sichel, weil es für den Rasenmäher zu lang geworden ist. Gedankt wird mir das von Igeln, Fröschen, Molchen und verschiedenen Vögeln, die zu Dauergästen geworden sind. Ich fahre gerne Fahrrad, bevorzugt durch heimische Felder und Wälder. Wenn ich keine Lust habe mich zu bewegen, lese ich Krimis, Thriller oder Ratgeber. Vorher koche ich was leckeres. Das Foto hat meine Enkelin gemacht, als sie 3 Jahre alt war. Vorher wollte sie meine Nase anmalen. Es ist etwas mehr geworden ...
13 Bilder

Meine Reise zum Totenfluss - Teil 3 die Quellen 1

Birgit Schwier
Birgit Schwier | Castrop-Rauxel | am 29.10.2017

Gliki (Griechenland): Achéron Springs | Schon in früher Kindheit haben mich Bäche fasziniert. Wenn ich Bilder malte, dann waren darauf meistens grüne Landschaften mit Kirschbäumen, Blumen und blauem Himmel zu sehen. Auf keinem Bild durfte ein Bach fehlen, der sich munter durch die Wiesen schlängelte. Damals wohnten wir „auf Schwerin“. Sonntags trafen wir uns mit meiner Oma und meiner Patentante am Büdchen bei„Trösken“ oberhalb der Heinrichstraße. Ich bekam...

15 Bilder

Meine Reise zum Totenfluss – Teil 2 das Nekromanteion von Ephyra

Birgit Schwier
Birgit Schwier | Castrop-Rauxel | am 22.10.2017

Mesopotamos (Griechenland): Nekromanteion von Ephyra | Es wird vermutet, dass der Achéron sich in der Antike wütend durch die Schluchten stürzte und das inzwischen kultivierte umliegende Gelände eine unheimlich anmutende, modrige Sumpflandschaft war. Noch heute ist Ammoudia von einem Gürtel aus Sumpfland umgeben. Etwa 4 km von hier, bei Mesopótamos ist das Totenorakel Nekromanteion von Ephyra. Nach antiker Vorstellung glaubten die Menschen, dass die Seelen ihrer verstorbenen...

8 Bilder

Meine Reise zum Totenfluss Teil 1 - die Mündung

Birgit Schwier
Birgit Schwier | Castrop-Rauxel | am 18.10.2017

Ammoudia (Griechenland): Epirus | „Achéron. Selbstverständlich. Nicht Echelon. Sie hatte auch gar nicht mehr verfolgt ausgesehen, als sie dieses Wort gesagt hatte. Eher wie jemand, der seine Ruhe gefunden hatte. Eine Atempause in ihrem Albtraum. Sie hatte den Tod gesehen und darauf vertraut, dass es dieses Mal gut gehen würde." (Aus „Der Schlaf und der Tod“ von A. J. Kazinsky; mit freundlicher Genehmigung der Politiken Literary Agency, Copenhagen) Es war...

1 Bild

Nun gib's schon her, das Ding !

Birgit Schwier
Birgit Schwier | Castrop-Rauxel | am 04.10.2017

Schnappschuss

4 Bilder

So ein Homeoffice ist lustig, so ein Homeoffice ist schön !

Birgit Schwier
Birgit Schwier | Castrop-Rauxel | am 20.08.2017

Düsseldorf - meine 2. Heimat 20 Jahre fuhr ich  tagein tagaus dort hin mit der Bahn. Nicht zum Vergnügen -nein- zur Arbeit. In der Zeit lernte ich viele Ecken von Düsseldorf kennen, nette Menschen, das Altbier und dass unser Stutenkerl dort Weckmann heißt. An die lange Fahrt gewöhnte ich mich mehr oder weniger. Dann wurde meine Stelle nach Köln verlegt. Was nun? Ich hatte großes Glück und erhielt einen...