offline

Vera Demuth

2.264
Lokalkompass ist: Castrop-Rauxel
2.264 Punkte | registriert seit 26.05.2011
Beiträge: 405 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 15
Folgt: 27 Gefolgt von: 27
Über mich 
Ich bin freiberufliche Journalistin aus Bochum und vor allem im Lokalbereich tätig. Kultur, Politik, Wirtschaft, Unternehmensnachrichten, Stadtentwicklung, Gesellschaft und Menschen gehören zu meinen Themen.
1 Bild

Beim ersten Gespräch ist der Tod tabu

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | vor 5 Stunden, 55 Minuten

„Ich denke, ich lebe dadurch bewusster“, erzählt Jürgen Frins. „Man bekommt eine andere Haltung zum Tod. Es ist eine Bereicherung zu wissen, dass der Tod zum Leben dazugehört.“ Der 69-Jährige ist einer der Ehrenamtlichen, die sich beim Ambulanten Hospizdienst des Caritasverbandes Castrop-Rauxel, engagieren. In den letzten fünf Jahren hat Frins etwa ein halbes Dutzend Sterbende begleitet. Der ehemalige Apotheker hatte sich...

2 Bilder

3.000 Zuschauer säumten den Rhein-Herne-Kanal – 90 Jahre SC Hellas

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | vor 7 Stunden, 55 Minuten

Älter als die Schwimmbäder Castrop-Rauxels ist der Schwimmclub Hellas, der in diesem Jahr sein 90-jähriges Bestehen feiert. Gegründet 1924 in Rauxel-Habinghorst, nutzten die Mitglieder den angrenzenden Rhein-Herne-Kanal für ihren Sport. „Es gab damals ein Werbeschwimmen“, weiß Elke Hube, erste Geschäftsführerin des SC Hellas. Etwa 3.000 Zuschauer säumten an einem Sommertag 1924 den Kanal. Wenige Tage danach fand bereits...

1 Bild

Bunte Weihnachtsfreude: Hilfe für arme Kinder in Osteuropa

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | vor 20 Stunden, 55 Minuten

„Oft ist es das einzige Weihnachtsgeschenk, das die Kinder bekommen“, weiß Angelika O‘Donnell. Seit Jahren engagiert sich die Apothekerin für die Hilfsaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ und ruft Castrop-Rauxeler auf, sich daran zu beteiligen. Bis Samstag (15. November) läuft die Aktion von „Geschenke der Hoffnung“, einer international tätigen, christlichen Hilfsorganisation. Bis dahin können Castrop-Rauxeler, die armen...

1 Bild

Containerlösung für Stadtgärtner dauert bis 2015 1

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | vor 3 Tagen

Seit fast einem Jahr sind die 16 Mitarbeiter der Stadtgärtnerei in zwölf Aufenthalts- und Versorgungscontainern im Goldschmieding-Park und auf dem Waldfriedhof Bladenhorst untergebracht, nachdem das Grundstück der Stadtgärtnerei in Merk­linde verkauft worden war. Eigentlich sollte das Provisorium etwa acht Monate dauern, aber nun wird es voraussichtlich nächstes Jahr, bis das neue Domizil der Gärtner auf dem Gelände des EUV...

1 Bild

Malernachwuchs gesucht: Kinder zeigen ihre Werke

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 18.10.2014

„Es gibt heute viele Kinder und Jugendliche, die sehr gut zeichnen und malen können“, ist Christiane Jericho überzeugt. Unter dem Motto „Zeig, was in dir steckt“ laden sie und Sigurd M. Schulz Castrop-Rauxeler Nachwuchskünstler ein, ihre Werke im Schaufenster der ehemaligen Apotheke an der Viktoriastraße 19 auszustellen. Zusammen betreiben Schulz und Jericho Design Art Solar Ruhrgebiet, eine kreative Ideenschmiede, und...

1 Bild

Zum Schwitzen bringen: Tanz-Fitness-Party

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 08.10.2014

Durch ihre Begeisterung für die Musik haben sich der Habinghorster Musiker Fanel Cornelius und die Dattelner Fitnesstrainerin Kathrin Hasbach kennengelernt. Und diese Begeisterung möchten sie am Samstag (18. Oktober) bei einer Tanz-Fitness-Party im Tanzpalast „Mythos“ mit vielen Menschen teilen. „Wir widmen den ganzen Tag dem Sport“, kündigt Fanel Cornelius an. Los geht es ab 19.30 zunächst mit einer Zumba-Meisterklasse,...

1 Bild

"Haarspenderin" Emily im Fernsehinterview 1

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 07.10.2014

In ganz Castrop-Rauxel hat es sich herumgesprochen, dass die achtjährige Emily Karowski-Grundmann ihren langen Zopf geopfert hat, um gleich doppelt Gutes zu tun: So wird aus ihren gespendeten Haaren eine Perücke für Krebskranke entstehen, und zugleich wird Emily das Geld, das sie dafür erhält, der Onkologie der Kinder- und Jugendklinik Datteln zugute kommen lassen (wir berichteten). Auch Friseur Christian Goer vom...

1 Bild

Doppelhaushälfte geriet in Brand

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 07.10.2014

In Flammen ging eine Doppelhaushälfte an der Straße Rottkamp in Henrichenburg am Freitag (4. Oktober) gegen 18.20 Uhr auf. Das Haus wurde so stark zerstört, dass es nicht mehr bewohnbar ist. Die beiden Bewohner, ein älteres Ehepaar, waren bei Ausbruch des Brandes nicht im Haus und blieben unverletzt. „Der Mann war mit dem Enkel auf dem Spielplatz, während die Frau auf der Terrasse war und mit ihrer Schwester telefonierte“,...

2 Bilder

Zahl der Asylsuchenden in Castrop-Rauxel steigt an 1

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 04.10.2014

„Die Syrer sind es noch nicht“, sagt der Beigeordnete Michael Eckhardt. Zwar gibt es Flüchtlinge aus dem vom Krieg erschütterten Land in Castrop-Rauxel, aber der große Ansturm ist hier noch nicht angekommen. Trotzdem ist die Gesamtzahl der Asylsuchenden, die in Castrop-Rauxel aufgenommen werden, in den letzten Jahren deutlich gestiegen. „Mit Stand von Ende August waren es 156 reine Asylbewerber“, erklärt Klaus Zollondz,...

1 Bild

Ein haariges „Opfer“: Achtjährige Emily spendete ihre Haare 1

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 04.10.2014

„Ach du meine Güte!“ Das dachte sich die achtjährige Emily Karowski-Grundmann, als ihre Tante ihr ihren langen Zopf abschnitt. Doch dann überwog die Freude, denn mit ihrem „Opfer“ möchte die Castrop-Rauxeler Schülerin gleich doppelt Gutes tun. Zum einen spendet Emily ihren Zopf, damit daraus eine Perücke für Krebskranke entstehen kann. Zum anderen wird sie das Geld, das sie für ihre Haare erhält, der Onkologie der Kinder-...

1 Bild

Durchfahrt frei! Obere Münsterstraße ist wieder geöffnet

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 02.10.2014

Jahrelang wurde über eine Öffnung der Oberen Münsterstraße diskutiert. Nun ist die halbseitige Sperrung tatsächlich aufgehoben – keine zwei Wochen, nachdem ein entsprechender Antrag der Ampel-Koalition während der letzten Ratssitzung positiv beschieden wurde. „Es wurde beschlossen, die Öffnung umgehend umzusetzen“, erklärt der Technische Beigeordnete Heiko Dobrindt. Mit der Entfernung des Verbotsschilds sei die Durchfahrt...

1 Bild

Für Wälder gilt noch immer "Betreten verboten"

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 01.10.2014

Fast vier Monate sind vergangen, seit der Sturm „Ela“ am Pfingstmontag auch in Castrop-Rauxel wütete. Immer noch besteht seitdem ein Betretungsverbot in den Wäldern, denn es wird noch weitere Monate dauern, bis die Waldgebiete aufgeräumt und die Gefahren beseitigt sein werden. „Erst einmal gilt das Verbot bis zum 12. Januar 2015“, erklärt Michael Börth vom Fachgebiet Hoheit des Regionalforstamts Ruhrgebiet. Aufgrund der...

1 Bild

In der Wanne: Rad gegen Auto 1

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 01.10.2014

„Ich bin vom Fahrrad auf den Bürgersteig gesprungen und habe das Rad mit hochgerissen, sonst hätte mich der Autofahrer unter seinen Rädern gehabt“, erzählt Silvia Jaeck. Regelmäßig fährt sie die Straße In der Wanne von der Aapstraße in Richtung Ickern entlang und oft wird sie von entgegenkommenden Autos in Gefahr gebracht. Jaecks Erfahrung nach sei vielen Autofahrern unbekannt, dass Radfahrer die Straße zwischen Aap- und...

2 Bilder

Den Schutz vor Überflutungen verbessern

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 27.09.2014

Kurze, aber dafür umso heftigere Regengüsse gingen am vergangenen Wochenende auf Castrop-Rauxel nieder – diesmal ohne Schäden. Doch wie stellen sich Stadt und Emschergenossenschaft darauf ein, dass solche Wetterphänomene an Stärke und Häufigkeit und als Folge daraus auch die Überflutungen zunehmen? „Wir müssen gucken, ob das bestehende System verbessert werden kann“, benennt Thorsten Werth-von Kampen, stellvertretender...

1 Bild

Ein Kopftuch, zwei Meinungen 24

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 27.09.2014

Kirchliche Einrichtungen dürfen einer muslimischen Mitarbeiterin verbieten, im Dienst ein Kopftuch zu tragen. Dies hat das Bundesarbeitsgericht in Erfurt am Mittwoch (24. September) entschieden, nachdem eine Bochumer Krankenschwester geklagt hatte. Wir wollten wissen, wie in den beiden kirchlichen Krankenhäusern in Castrop-Rauxel der Umgang mit dem Kopftuch gehandhabt wird, und fragten nach. Es „kann einer Arbeitnehmerin...