offline

Vera Demuth

2.818
Lokalkompass ist: Castrop-Rauxel
2.818 Punkte | registriert seit 26.05.2011
Beiträge: 501 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 17
Folgt: 27 Gefolgt von: 27
Ich bin freiberufliche Journalistin aus Bochum und vor allem im Lokalbereich tätig. Kultur, Politik, Wirtschaft, Unternehmensnachrichten, Stadtentwicklung, Gesellschaft und Menschen gehören zu meinen Themen.
1 Bild

Wurzeln als Stolperfallen 4

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 20.02.2015

„Wir erfreuen uns sehr an den schönen Bäumen an der Bladenhorster Straße“, erklärt eine Anwohnerin gegenüber der Stadtanzeiger-Redaktion. Zugleich seien die Wurzeln der Bäume jedoch die Ursache für zahlreiche gefährliche Stolperfallen auf dem Bürgersteig. Dies habe ihr Schwiegervater jetzt schmerzhaft erfahren müssen. Durch die Bäume „wird auch der Bürgersteig sehr in Mitleidenschaft gezogen. Es gibt an sehr vielen...

1 Bild

Schillerschule unterrichtet seit mehr als 20 Jahren Flüchtlingskinder

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 18.02.2015

„Man hat das Gefühl, dass sie in eine ganz andere Welt geworfen wurden“, sagt Hubert Fahrland-Klar über die jugendlichen Flüchtlinge aus Syrien, die er in den vergangenen Jahren in der Auffangklasse an der Schillerschule unterrichtet hat. „Man muss viel Geduld mitbringen und ihnen Raum geben.“ Dies sei aber keine neue Situation, erläutert der Pädagoge, der jetzt in den Ruhestand ging. Auch die Jugendlichen aus...

Heizung bleibt kalt: Gagfah reagierte nicht auf Beschwerden

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 18.02.2015

„Wo sollen wir demnächst unser Kind baden?“, fragt Stefan Schae­tz­­ke. Seit dem 1. Oktober 2014 sind er und seine Freundin, die in etwa zwei Wochen ein Baby erwartet, Mieter in den Wohnblocks in Deininghausen. Und seit ihrem Einzug in das Haus an der Erfurter Straße funktioniert die Heizung im Badezimmer nicht. „Es ist verdammt kalt dort“, sagt der werdende Vater. Genau wie vielen anderen Mietern, die Mängel in ihren...

Sparkasse blickt auf erfolgreiches Jahr zurück 1

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 18.02.2015

Auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 blickt die Sparkasse Vest in Castrop-Rauxel zurück. Insbesondere das private und gewerbliche Kreditgeschäft habe floriert, erklärten Marktbereichsdirektor Rainer Kruck und Heinz-Jürgen Rodegro, Direktor Firmenkunden, während der Bilanzpressekonferenz. Ein Grund dafür sei die Grunderwerbssteuer gewesen, die zum 1. Januar 2015 von fünf auf 6,5 Prozent gestiegen sei, „weswegen viele...

1 Bild

Ginkgo ist ausgesucht: Friedensbaum im Skatepark

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 18.02.2015

Der Ginkgobaum stehe zwar noch in der Baumschule, sei aber schon ausgesucht, erzählt Michaela Böttcher, Mitinitiatorin der Aktion „Friedensbaum“. Wie berichtet, wird am Samstag (21. Februar) um 11 Uhr auf Initiative des Verbands der Kleingärtner Castrop-Rauxel/Waltrop ein Baum des Friedens im Skatepark Habinghorst gepflanzt. Weitere Gruppen haben sich dazu bereiterklärt, die Aktion finanziell und ideell zu unterstützen....

1 Bild

Zweite Papiertonne geliefert

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 18.02.2015

„Ich bin so selig“, sagt Gisela Peters-Wackerbarth. Wie berichtet, hatte die 89-jährige Wohnungsmieterin seit Monaten vergeblich versucht, beim EUV eine zweite Papiertonne zu bestellen. Doch seit gestern (17. Februar) steht nun eine weitere Tonne vor dem Mietshaus bereit. Mit fünf Parteien aus demselben Haus sowie drei weiteren aus dem Nachbargebäude teilte sich Peters-Wackerbarth bislang eine Papiertonne. Für sie eine...

1 Bild

Frauenkulturtage mit Fotoausstellung und Abschlussball

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 14.02.2015

Unter dem Motto „Frauen, Männer, Macht“ stehen die 26. Frauenkulturtage, die vom 6. bis 14. März stattfinden. „Denn das ist immer noch ein Thema bei der Gleichberechtigung von Männern und Frauen“, erläutert die Gleichstellungsbeauftragte Angelika Himmert. Als ein „schreckliches Thema“, so Himmert, werde man bei den Frauenkulturtagen das Thema „Vergewaltigung als Kriegswaffe“ aufgreifen. Dazu wird es vom 2. bis 31. März...

1 Bild

Es tropft und pfeift: Viele Mängel in Gagfah-Wohnungen

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 11.02.2015

Die Heizung von Reinhilde Conen-Neidhart pfeift – nach einer kurzen Unterbrechung – immer noch. Doch das Pfeifen und die defekte Wohnungstür ihres Sohnes sind längst nicht die einzigen Mängel, die die Mieter der Wohnblocks in Deininghausen beklagen. Seit Mittwoch (4. Februar) saßen die 18 Mietparteien der Häuser Weimarer Straße 21 und 23 im Kalten, da ihre gemeinsame Heizungsanlage nicht funktionierte. „Wir haben einen...

1 Bild

Schillerstraße: Linksabbiegen bald erlaubt?

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 11.02.2015

Das Verkehrszeichen, das nur das Rechtsabbiegen von der Schillerstraße in die Viktoriastraße in Richtung Bochumer Straße gestattet, soll entfernt werden. Dies gab Ordnungsamtsleiter Thomas Roehl während der Sitzung des Ausschusses für Kultur und Ordnung bekannt. Doch Vertreter der CDU befürchten, dass die Änderung zu Problemen führen wird. „Die Verkehrsdichte nimmt zu. Dadurch knubbelt es sich in diesem Knotenpunkt, und...

Nachgefragt: Nur Vermieter können Papiertonne bestellen

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 11.02.2015

„Ich hätte gern eine zweite Papiertonne und habe schon mehrmals beim EUV angerufen – ohne Erfolg“, wandte sich Gisela Peters-Wackerbarth an die Stadtanzeiger-Redaktion, nachdem sie gelesen hatte, dass Privatleute kostenlos eine Papiertonne erhalten können. Ihr sei dies allerdings nicht gelungen, erklärte die 89-jährige Wohnungsmieterin. Bei ihren Anrufen beim EUV im vergangenen und in diesem Jahr sei sie stets darauf...

6 Bilder

Neue Rettungswache macht Henrichenburg sicherer

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 11.02.2015

Vor genau vier Wochen hat der Rettungsdienst seine Arbeit in der neuen Rettungswache an der Hedwig-Kiesekamp-Straße aufgenommen. Durch den von der Frebergstraße dorthin verlagerten Rettungswagen (RTW) gebe es nun „viel mehr Sicherheit“ im nördlichen Teil der Stadt, erklärt Feuerwehrsprecher Michael Brudek. Acht Minuten beträgt die gesetzliche Hilfeleistungsfrist, innerhalb derer der RTW am Zielort eintreffen muss. Dies sei...

Baum des Friedens in Habinghorst

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 07.02.2015

Frieden, Respekt, Gleichheit und Einigkeit sind einige der Werte, für die die Aktion „Friedensbaum“ steht. Deren Initiatoren und Unterstützer pflanzen am Samstag (21. Februar) um 11 Uhr einen Ginkgobaum im Skatepark Habinghorst, Wartburgstraße/Lange Straße, als sichtbares Zeichen für ein friedliches Miteinander. Die Initiative für die Aktion ging vom Verband der Kleingärtner Castrop-Rauxel/Waltrop aus. „Nach den Anschlägen...

1 Bild

Bewusster leben: Veganer Stammtisch geplant

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 07.02.2015

Einen veganen Stammtisch möchten einige Mitglieder des Vereins Refugium für Tiere in Not gründen. „Innerhalb des Refugiums hat sich ein kleiner Kreis an Veganern gebildet, und wir haben uns gefragt, warum wir das nicht größer aufziehen können“, erläutert Mitinitiatorin Elke Balz. So entstand die Idee eines Stammtisches. „Dabei suchen wir nicht nur Leute, die bereits vegan leben und nur auf Rezepte aus sind“, sagt Balz....

1 Bild

Kostenloses WLAN in der Altstadt geplant? 1

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 04.02.2015

Gevelsberg hat es, und Arnsberg gehört ebenfalls zu den wenigen Städten in NRW, die in ihrer Innenstadt ein kostenloses WLAN-Netz eingerichtet haben. Nun plant auch Castrop-Rauxels Nachbarstadt Bochum, ein solches Netz zu installieren. Und wie sieht es in der Europastadt aus? Als sehr interessant bezeichnet Florian Schlüter, Vorstandsmitglied des Cityrings Altstadt, die Idee eines kostenlosen WLAN-Netzes in der Altstadt....

1 Bild

Weniger und kleinere Papiercontainer an der Herner Straße 1

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 04.02.2015

Weniger und kleiner seien die Papiercontainer am Standort Herner Straße geworden, hat Klaus Schinke beobachtet. „Die Anzahl wurde mindestens um die Hälfte reduziert“, sagt der Stadtanzeiger-Leser. Auch die verminderte Größe der Container bemängelt er. „Man hat ja öfter große Kartons. Die passen gar nicht in den kleinen Container.“ Außerdem seien die Papiercontainer früher von beiden Seiten zugänglich gewesen. „Von der...