online

Vera Demuth

2.191
Lokalkompass ist: Castrop-Rauxel
2.191 Punkte | registriert seit 26.05.2011
Beiträge: 392 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 15
Folgt: 27 Gefolgt von: 27
Über mich 
Ich bin freiberufliche Journalistin aus Bochum und vor allem im Lokalbereich tätig. Kultur, Politik, Wirtschaft, Unternehmensnachrichten, Stadtentwicklung, Gesellschaft und Menschen gehören zu meinen Themen.
2 Bilder

Den Schutz vor Überflutungen verbessern

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | vor 3 Tagen

Kurze, aber dafür umso heftigere Regengüsse gingen am vergangenen Wochenende auf Castrop-Rauxel nieder – diesmal ohne Schäden. Doch wie stellen sich Stadt und Emschergenossenschaft darauf ein, dass solche Wetterphänomene an Stärke und Häufigkeit und als Folge daraus auch die Überflutungen zunehmen? „Wir müssen gucken, ob das bestehende System verbessert werden kann“, benennt Thorsten Werth-von Kampen, stellvertretender...

1 Bild

Ein Kopftuch, zwei Meinungen 19

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | vor 3 Tagen

Kirchliche Einrichtungen dürfen einer muslimischen Mitarbeiterin verbieten, im Dienst ein Kopftuch zu tragen. Dies hat das Bundesarbeitsgericht in Erfurt am Mittwoch (24. September) entschieden, nachdem eine Bochumer Krankenschwester geklagt hatte. Wir wollten wissen, wie in den beiden kirchlichen Krankenhäusern in Castrop-Rauxel der Umgang mit dem Kopftuch gehandhabt wird, und fragten nach. Es „kann einer Arbeitnehmerin...

Frauenhaus: Mehr Betreuung bei häuslicher Gewalt

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | vor 3 Tagen

Steigende Zahlen von Strafanzeigen wegen häuslicher Gewalt verzeichnete die Polizei in NRW in den letzten zehn Jahren. Sie stiegen von 16.267 im Jahr 2004 auf 27.284 (2013) an. Im Kreis Recklinghausen dagegen stagnierten die Zahlen seit 2008 auf einem gleichbleibenden Niveau von etwa 1.000 Fällen pro Jahr, und in Castrop-Rauxel seien die Zahlen von weniger als 200 (2012) auf gute 150 (2013) zurückgegangen, erklärt Michael...

1 Bild

Lange Straße wird 335.000 Euro teurer

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 24.09.2014

Um rund 335.000 Euro wird der Umbau der Lange Straße teurer. Grund für die Mehrkosten sind unter anderem „Überraschungen im Boden“, erklärt Bürgermeister Johannes Beisenherz auf Stadtanzeiger-Nachfrage. Während der letzten Ratssitzung beschlossen die Mitglieder einstimmig bei einer Enthaltung, die zusätzlichen finanziellen Mittel für den Umbau der Lange Straße bereitzustellen und die Mehraufwendungen in die...

1 Bild

Neues Gewerbegebiet: Was folgt auf das Eon-Kraftwerk Knepper?

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 22.09.2014

Wie berichtet, schaltet Eon zum Jahresende das Steinkohlekraftwerk Knepper an der Stadtgrenze zu Dortmund ab. Zukünftig soll das Gelände gewerblich-industriell genutzt werden. Noch steht die Planung ganz am Anfang, „aber wir haben einen guten, regelmäßigen Kontakt mit Dortmund, um die nächsten Schritte abzustimmen“, erklärt Martin Oldengott, Leiter des Bereichs Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung. Dabei habe die Stadt...

1 Bild

Halten die Brücken von Kreis, Land, Bahn und Bundeswasserverwaltung?

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 20.09.2014

26 von 27 städtischen Brücken sind zum Teil erheblich sanierungsbedürftig (der Stadtanzeiger berichtete). Doch nicht alle Brücken auf Castrop-Rauxeler Gebiet gehören der Stadt, sondern sie sind im Besitz von Kreis, Land, Deutsche Bahn AG sowie der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes. Wie sieht es mit dem Zustand dieser Brücken aus? Zwar keinen Top-, aber einen verkehrssicheren Zustand bescheinigt der Kreis...

2 Bilder

Neue Nutzung für Grundschule Grüner Weg 1

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 18.09.2014

Bereits in den Osterferien ist die Tagesgruppe der Caritas in Räumlichkeiten der ehemaligen Grundschule Grüner Weg umgezogen. Am Dienstag (16. September) wurden die Räume nun offiziell eröffnet. Bis 2016 sollen auch die übrigen Klassenräume neu genutzt werden. In der Tagesgruppe der Caritas werden neun Grundschulkinder, die aus Familien stammen, sie sich in einer sozial belasteten Situation befinden, nach Schulschluss von...

1 Bild

Hammer kommt ins Westring-Center

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 18.09.2014

Hammer kommt nach Castrop-Rauxel. Wie berichtet, wurde der Mietvertrag für den Heimtextil-Fachmarkt bereits vor einigen Monaten unterschrieben. Nun reichte Architekt Udo Scheffler den Bauantrag bei der Stadt ein. Eröffnung soll im Frühsommer 2015 sein. „Mitten im Center, gegenüber Aldi und neben Augs­burg“, erklärt Scheffler, Architekt und Verwalter des Westring-Centers, werde das Unternehmen seine neue Filiale mit einer...

1 Bild

99-jähriger Dekan Hubert Nophut lädt zur Messe

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 13.09.2014

Der Habinghorster Dekan Hubert Nophut ist in der Diözese Paderborn der älteste Priester, der noch Messen zelebriert. Und dies tut der Franziskanerpater, der jetzt seinen 99. Geburtstag feierte, nahezu täglich im Altenheim St. Josef. Bereits seit 1993 lebt der Priester, der am 5. September 1915 in Menden geboren wurde, als Seelsorger im Altenheim an der Germanenstraße. „Der Pastor hat mich gefragt, ob ich das machen wolle,...

1 Bild

Neuer Zehn-Euro-Schein: Probleme sollen diesmal ausbleiben

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 13.09.2014

Am 23. September kommen die neuen Zehn-Euro-Geldscheine der Banknotenserie „Europa“ in den Verkehr. Bei der Einführung der Fünf-Euro-Scheine im Mai 2013 gab es viele Probleme, weil zum Beispiel die Fahrkartenautomaten am Hauptbahnhof die Scheine nicht akzeptierten. Doch diesmal soll alles glatt laufen, erklärt die Deutsche Bahn AG, und auch die örtlichen Geldinstitute erwarten keine Probleme. Die neue Software für die...

3 Bilder

Marode Brücken: Sanierung kostet 2,5 Millionen Euro 2

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 10.09.2014

Beton, Mauerwerk, Geländer, Gehwege und Fahrbahnen vieler städtischer Brücken müssen saniert werden. Bei der regelmäßig vorgeschriebenen Prüfung durch ein Ingenieurbüro im vergangenen Jahr wiesen 26 von 27 Brücken Sanierungsbedarf auf. Bis zur nächsten Hauptprüfung im Frühjahr 2016 soll ein Sanierungskonzept erstellt werden. Wir wollten wissen, wie der aktuelle Stand der Dinge ist, und fragten bei EUV-Chef Michael Werner...

1 Bild

Bürger zupfen Unkraut

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 10.09.2014

Um Bürger als Paten für die Pflege öffentlicher Grünflächen warb der Bereich Stadtgrün und Friedhofswesen im Frühsommer 2013 (der Stadtanzeiger berichtete). Seitdem sind 25 Patenschaften zustande gekommen. Hintergrund des Aufrufs sind finanzielle und personelle Engpässe, so dass die Pflege der öffentlichen Grünflächen nur noch eingeschränkt erfolgen kann. Lediglich im Rahmen der Verkehrssicherheit könnten die Flächen noch...

1 Bild

Ingo Boxhammer setzt sich durch 1

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 05.09.2014

Weil ihm Bürgermeister Johannes Beisenherz während einer Ratssitzung ein Redeverbot erteilt hatte, reichte Ingo Boxhammer, Fraktionsvorsitzender der Linken, Klage ein. Am Mittwoch (3. September) fand vor dem Verwaltungsgericht Gelsenkirchen die Verhandlung statt, bei der sich Boxhammer durchsetzen konnte. Stein des Anstoßes war eine Ratssitzung, während der der Haushalt eingebracht wurde. „Ich habe mich gemeldet, um eine...

1 Bild

Ausgespielt: Rommégruppe nach mehr als 30 Jahren unerwünscht

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 03.09.2014

Seit mehr als 30 Jahren wird im Clubraum im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Schwerin-Frohlinde Rommé gespielt und Skat gekloppt. Doch damit ist nun Schluss, denn seit dem Ende der Sommerferien dürfen die Rommé- und die Skatgruppe den Raum nicht mehr nutzen. „Einmal wöchentlich haben wir uns regelmäßig im Club­raum getroffen“, erzählt ein Mitglied des Rommévereins. Sieben Frauen gehören ihm an. Doch dann...

Neuansiedlung im Mittelstandspark Ost in Sicht

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 03.09.2014

Die Ansiedlung zweier Firmen im Mittelstandspark Ost stellte Wirtschaftsförderer Martin Oldengott während der ersten Sitzung des Wirtschaftsausschusses am Dienstag (2. September) in Aussicht. Bereits in der nächsten Sitzung hoffe er, mehr sagen zu können. Mit Bezug auf das auslaufende Kraftwerk Knepper erklärte er, dass man gemeinsam mit der Stadt Dortmund überlege, wie das Areal entwickelt werden könne.„Wir sind auf einem...