online

Vera Demuth

2.242
Lokalkompass ist: Castrop-Rauxel
2.242 Punkte | registriert seit 26.05.2011
Beiträge: 401 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 15
Folgt: 27 Gefolgt von: 27
Über mich 
Ich bin freiberufliche Journalistin aus Bochum und vor allem im Lokalbereich tätig. Kultur, Politik, Wirtschaft, Unternehmensnachrichten, Stadtentwicklung, Gesellschaft und Menschen gehören zu meinen Themen.
1 Bild

Malernachwuchs gesucht: Kinder zeigen ihre Werke

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | vor 2 Tagen

„Es gibt heute viele Kinder und Jugendliche, die sehr gut zeichnen und malen können“, ist Christiane Jericho überzeugt. Unter dem Motto „Zeig, was in dir steckt“ laden sie und Sigurd M. Schulz Castrop-Rauxeler Nachwuchskünstler ein, ihre Werke im Schaufenster der ehemaligen Apotheke an der Viktoriastraße 19 auszustellen. Zusammen betreiben Schulz und Jericho Design Art Solar Ruhrgebiet, eine kreative Ideenschmiede, und...

1 Bild

Zum Schwitzen bringen: Tanz-Fitness-Party

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 08.10.2014

Durch ihre Begeisterung für die Musik haben sich der Habinghorster Musiker Fanel Cornelius und die Dattelner Fitnesstrainerin Kathrin Hasbach kennengelernt. Und diese Begeisterung möchten sie am Samstag (18. Oktober) bei einer Tanz-Fitness-Party im Tanzpalast „Mythos“ mit vielen Menschen teilen. „Wir widmen den ganzen Tag dem Sport“, kündigt Fanel Cornelius an. Los geht es ab 19.30 zunächst mit einer Zumba-Meisterklasse,...

1 Bild

"Haarspenderin" Emily im Fernsehinterview 1

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 07.10.2014

In ganz Castrop-Rauxel hat es sich herumgesprochen, dass die achtjährige Emily Karowski-Grundmann ihren langen Zopf geopfert hat, um gleich doppelt Gutes zu tun: So wird aus ihren gespendeten Haaren eine Perücke für Krebskranke entstehen, und zugleich wird Emily das Geld, das sie dafür erhält, der Onkologie der Kinder- und Jugendklinik Datteln zugute kommen lassen (wir berichteten). Auch Friseur Christian Goer vom...

1 Bild

Doppelhaushälfte geriet in Brand

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 07.10.2014

In Flammen ging eine Doppelhaushälfte an der Straße Rottkamp in Henrichenburg am Freitag (4. Oktober) gegen 18.20 Uhr auf. Das Haus wurde so stark zerstört, dass es nicht mehr bewohnbar ist. Die beiden Bewohner, ein älteres Ehepaar, waren bei Ausbruch des Brandes nicht im Haus und blieben unverletzt. „Der Mann war mit dem Enkel auf dem Spielplatz, während die Frau auf der Terrasse war und mit ihrer Schwester telefonierte“,...

2 Bilder

Zahl der Asylsuchenden in Castrop-Rauxel steigt an 1

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 04.10.2014

„Die Syrer sind es noch nicht“, sagt der Beigeordnete Michael Eckhardt. Zwar gibt es Flüchtlinge aus dem vom Krieg erschütterten Land in Castrop-Rauxel, aber der große Ansturm ist hier noch nicht angekommen. Trotzdem ist die Gesamtzahl der Asylsuchenden, die in Castrop-Rauxel aufgenommen werden, in den letzten Jahren deutlich gestiegen. „Mit Stand von Ende August waren es 156 reine Asylbewerber“, erklärt Klaus Zollondz,...

1 Bild

Ein haariges „Opfer“: Achtjährige Emily spendete ihre Haare 1

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 04.10.2014

„Ach du meine Güte!“ Das dachte sich die achtjährige Emily Karowski-Grundmann, als ihre Tante ihr ihren langen Zopf abschnitt. Doch dann überwog die Freude, denn mit ihrem „Opfer“ möchte die Castrop-Rauxeler Schülerin gleich doppelt Gutes tun. Zum einen spendet Emily ihren Zopf, damit daraus eine Perücke für Krebskranke entstehen kann. Zum anderen wird sie das Geld, das sie für ihre Haare erhält, der Onkologie der Kinder-...

1 Bild

Durchfahrt frei! Obere Münsterstraße ist wieder geöffnet

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 02.10.2014

Jahrelang wurde über eine Öffnung der Oberen Münsterstraße diskutiert. Nun ist die halbseitige Sperrung tatsächlich aufgehoben – keine zwei Wochen, nachdem ein entsprechender Antrag der Ampel-Koalition während der letzten Ratssitzung positiv beschieden wurde. „Es wurde beschlossen, die Öffnung umgehend umzusetzen“, erklärt der Technische Beigeordnete Heiko Dobrindt. Mit der Entfernung des Verbotsschilds sei die Durchfahrt...

1 Bild

Für Wälder gilt noch immer "Betreten verboten"

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 01.10.2014

Fast vier Monate sind vergangen, seit der Sturm „Ela“ am Pfingstmontag auch in Castrop-Rauxel wütete. Immer noch besteht seitdem ein Betretungsverbot in den Wäldern, denn es wird noch weitere Monate dauern, bis die Waldgebiete aufgeräumt und die Gefahren beseitigt sein werden. „Erst einmal gilt das Verbot bis zum 12. Januar 2015“, erklärt Michael Börth vom Fachgebiet Hoheit des Regionalforstamts Ruhrgebiet. Aufgrund der...

1 Bild

In der Wanne: Rad gegen Auto 1

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 01.10.2014

„Ich bin vom Fahrrad auf den Bürgersteig gesprungen und habe das Rad mit hochgerissen, sonst hätte mich der Autofahrer unter seinen Rädern gehabt“, erzählt Silvia Jaeck. Regelmäßig fährt sie die Straße In der Wanne von der Aapstraße in Richtung Ickern entlang und oft wird sie von entgegenkommenden Autos in Gefahr gebracht. Jaecks Erfahrung nach sei vielen Autofahrern unbekannt, dass Radfahrer die Straße zwischen Aap- und...

2 Bilder

Den Schutz vor Überflutungen verbessern

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 27.09.2014

Kurze, aber dafür umso heftigere Regengüsse gingen am vergangenen Wochenende auf Castrop-Rauxel nieder – diesmal ohne Schäden. Doch wie stellen sich Stadt und Emschergenossenschaft darauf ein, dass solche Wetterphänomene an Stärke und Häufigkeit und als Folge daraus auch die Überflutungen zunehmen? „Wir müssen gucken, ob das bestehende System verbessert werden kann“, benennt Thorsten Werth-von Kampen, stellvertretender...

1 Bild

Ein Kopftuch, zwei Meinungen 24

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 27.09.2014

Kirchliche Einrichtungen dürfen einer muslimischen Mitarbeiterin verbieten, im Dienst ein Kopftuch zu tragen. Dies hat das Bundesarbeitsgericht in Erfurt am Mittwoch (24. September) entschieden, nachdem eine Bochumer Krankenschwester geklagt hatte. Wir wollten wissen, wie in den beiden kirchlichen Krankenhäusern in Castrop-Rauxel der Umgang mit dem Kopftuch gehandhabt wird, und fragten nach. Es „kann einer Arbeitnehmerin...

Frauenhaus: Mehr Betreuung bei häuslicher Gewalt

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 27.09.2014

Steigende Zahlen von Strafanzeigen wegen häuslicher Gewalt verzeichnete die Polizei in NRW in den letzten zehn Jahren. Sie stiegen von 16.267 im Jahr 2004 auf 27.284 (2013) an. Im Kreis Recklinghausen dagegen stagnierten die Zahlen seit 2008 auf einem gleichbleibenden Niveau von etwa 1.000 Fällen pro Jahr, und in Castrop-Rauxel seien die Zahlen von weniger als 200 (2012) auf gute 150 (2013) zurückgegangen, erklärt Michael...

1 Bild

Lange Straße wird 335.000 Euro teurer

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 24.09.2014

Um rund 335.000 Euro wird der Umbau der Lange Straße teurer. Grund für die Mehrkosten sind unter anderem „Überraschungen im Boden“, erklärt Bürgermeister Johannes Beisenherz auf Stadtanzeiger-Nachfrage. Während der letzten Ratssitzung beschlossen die Mitglieder einstimmig bei einer Enthaltung, die zusätzlichen finanziellen Mittel für den Umbau der Lange Straße bereitzustellen und die Mehraufwendungen in die...

1 Bild

Neues Gewerbegebiet: Was folgt auf das Eon-Kraftwerk Knepper?

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 22.09.2014

Wie berichtet, schaltet Eon zum Jahresende das Steinkohlekraftwerk Knepper an der Stadtgrenze zu Dortmund ab. Zukünftig soll das Gelände gewerblich-industriell genutzt werden. Noch steht die Planung ganz am Anfang, „aber wir haben einen guten, regelmäßigen Kontakt mit Dortmund, um die nächsten Schritte abzustimmen“, erklärt Martin Oldengott, Leiter des Bereichs Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung. Dabei habe die Stadt...

1 Bild

Halten die Brücken von Kreis, Land, Bahn und Bundeswasserverwaltung?

Vera Demuth
Vera Demuth aus Castrop-Rauxel | am 20.09.2014

26 von 27 städtischen Brücken sind zum Teil erheblich sanierungsbedürftig (der Stadtanzeiger berichtete). Doch nicht alle Brücken auf Castrop-Rauxeler Gebiet gehören der Stadt, sondern sie sind im Besitz von Kreis, Land, Deutsche Bahn AG sowie der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes. Wie sieht es mit dem Zustand dieser Brücken aus? Zwar keinen Top-, aber einen verkehrssicheren Zustand bescheinigt der Kreis...