offline

Vera Demuth

2.967
Lokalkompass ist: Castrop-Rauxel
2.967 Punkte | registriert seit 26.05.2011
Beiträge: 525 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 17
Folgt: 27 Gefolgt von: 28
Ich bin freiberufliche Journalistin aus Bochum und vor allem im Lokalbereich tätig. Kultur, Politik, Wirtschaft, Unternehmensnachrichten, Stadtentwicklung, Gesellschaft und Menschen gehören zu meinen Themen.
2 Bilder

Holperstrecken: Warten auf das Geld zum Löcher stopfen 1

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | vor 2 Tagen

Reichlich Schlaglöcher und Holperstrecken gibt es auf Castrop-Rauxels Straßen. Mit Blick auf die zu erwartende Finanzhilfe vom Bund erstellt der EUV zurzeit ein Sanierungsprogramm, das die Straßen berücksichtigt, die vorrangig instand gesetzt werden müssten. Von den knapp 300 Kilometern an städtischen Straßen fielen etwa zehn Kilometer in die höchste Schadensklasse 7/8, erläutert EUV-Chef Michael Werner. Hier bestünde...

1 Bild

Fahrradfahrer in der Altstadt 3

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | vor 3 Tagen

Die Fußgängerzone in der Altstadt möchten die Grünen versuchsweise für ein Jahr für den Fahrradverkehr freigeben. Um diesen Punkt wollten sie den Maßnahmenplan für das Verkehrskonzept Altstadt ergänzen, der in der vergangenen Sitzung des Bauausschusses Thema war. Mit dem vorliegenden Konzept sei es erstmalig gelungen, alle Verkehrsteilnehmer zu berücksichtigen, erklärte Prof. Bert Wagener (Grüne). „Aber ein Problem...

1 Bild

Zwei Millionen Euro vom Bund für Castrop-Rauxel?

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 21.03.2015

Mit einer jährlichen Entlastung des Castrop-Rauxeler Haushalts von etwa zwei Millionen Euro rechnet der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Frank Schwabe ab dem Jahr 2017. Am Mittwoch (18. März) hat das Bundeskabinett weitere finanzielle Hilfen für die Kommunen verabschiedet. Die bereits beschlossene Soforthilfe von jeweils einer Milliarde Euro für die Jahre 2015 und 2016 wird im Jahr 2017 durch eine zusätzliche...

Ampel-Koalition möchte „Green Economy“

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 21.03.2015

Ein neues Kompetenzfeld der Wirtschaftsförderung möchte die Ampel-Koalition einrichten. Dessen Schwerpunkt soll auf der Unterstützung ökologisch nachhaltiger Branchen liegen. „Wir müssen uns um Ansiedlungen bemühen und die kommunale Wertschöpfung stärken“, erläuterte Ulrich Werkle (Grüne) während der vergangenen Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsentwicklung den gemeinsamen Antrag. Dazu eigne sich insbesondere der...

Grüne: Bringt geplante „L‘Osteria“ Gewinn? 1

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 21.03.2015

Die geplante Ansiedlung der Systemgastronomie „L‘Osteria“ an der Grutholzallee hinterfragte Ulrich Werkle (Grüne) während der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsentwicklung. „Was bringt die Ansiedlung für die kommunale Wertschöpfung?“, wollte er wissen. Er äußerte die Ansicht, dass der Betreiber als Franchisenehmer vom Unternehmen beliefert werde, so dass der örtliche Handel nicht profitieren werde. Auch würden seiner...

Entwicklung der Altstadt fortsetzen

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 21.03.2015

Die Fortschreibung des Entwicklungskonzepts Altstadt war in dieser Woche sowohl Thema im Ausschuss für Wirtschaftsentwicklung als auch im Bauausschuss und wurde in beiden Gremien einstimmig beschlossen. Endgültig wird während der Ratssitzung am Donnerstag (26. März) darüber entschieden. Es sei eine Forderung der Bezirksregierung Münster, das Konzept von 2009 fortzuschreiben und zu aktualisieren, erläuterte Stadtentwickler...

Bennertor: Kommt die Brücke im Herbst?

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 21.03.2015

Die bisherigen Planungen zum Neubau der Brücke am Bennertor stellte EUV-Chef Michael Werner im Bauausschuss (19. März) vor. Der Entwurf sieht eine Betonbrücke vor. Von der Thomasstraße und vom Brückenweg soll sie barrierefrei über eine jeweils 22 Meter lange, U-förmige Rampe, die parallel zur Straße verläuft, oder über eine Treppenanlage betreten werden können. Die Steigung der eigentlichen Brücke werde zwei Prozent...

1 Bild

Harkortschule: Investoren von Entscheidung der Stadt überrascht

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 18.03.2015

„Von unserem Gespräch mit dem Bürgermeister sind wir sehr überrascht worden“, sagt Rudi Bork, der mit Ralf Sprave, Inhaber der Ambulanten Pflege Sprave, ein generationenübergreifendes Wohnprojekt in der ehemaligen Harkortschule geplant hatte. Wie berichtet, wird die Stadt das Gebäude nun aber zunächst selbst nutzen. Erst vor wenigen Wochen hatten Bork, Pastor der christlichen Gemeinde Go-In in Merklinde, und Sprave ihre...

Internet: Telekom hat Ausbau der Breitbandversorgung beendet

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 18.03.2015

Etwa 32.000 Castrop-Rauxeler Haushalte können jetzt mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) im Internet surfen. Seit Montag (16. März) ist der Ausbau der Breitbandversorgung durch die Telekom abgeschlossen und das neue Glasfasernetz eingeschaltet. Damit gehört Castrop-Rauxel neben Recklinghausen und Waltrop zu den ersten drei Städten im Kreis, in denen dies möglich ist. Das schnelle Internet gilt aber nur für das...

1 Bild

Wie viele Sirenen braucht Castrop-Rauxel?

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 18.03.2015

Drei Sirenen, um die Bevölkerung im Katastrophenfall zu warnen, gibt es noch auf Castrop-Rauxeler Stadtgebiet. Doch nach den Plänen von NRW-Innenminister Ralf Jäger sollen landesweit wieder mehr Warnsysteme installiert werden. Zurzeit ist die Feuerwehr Castrop-Rauxel daher dabei zu planen, „wie viele und welche Standorte wir brauchen“, erläutert Dieter Gerth, Sachbearbeiter an der Feuerwache für Bevölkerungsschutz. Von der...

Wegen Krankheit eingeschränkte Öffnungszeiten im Bürgerbüro

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 18.03.2015

„Seit drei Wochen schließt das Bürgerbüro dienstags und donnerstags wegen Krankheit eine Stunde eher. Da haben Berufstätige gar keine Chance“, meldete sich Kerstin Schlanstedt bei der Stadtanzeiger-Redaktion. Mehrmals stand sie vor verschlossener Tür, als sie neue Pässe beantragen wollte. Sie geht davon aus, dass neben ihr noch viele weitere Bürger von der vorzeitigen Schließung des Bürgerbüros betroffen waren. „Vielleicht...

CDU und FWI wollen Leerstände öffentlich machen

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 18.03.2015

„Das Leerstandsproblem in Castrop-Rauxel verschärft sich“, erklärte Jan Cornely (CDU) während der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsentwicklung am Dienstag (17. März). Deshalb stellte die CDU einen gemeinsamen Antrag mit der FWI, ein Leerstandsmanagement für die Stadt zu initiieren. Wesentliche Punkte des Antrags sehen vor, Leerstände zu identifizieren, sie in einer Datenbank zu erfassen und die Leerstände im Internet...

1 Bild

Kino für Jugendliche

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 16.03.2015

„Fack ju Göhte“, einer der erfolgreichsten deutschen Kinofilme der letzten Jahre, steht auf dem Programm des diesjährigen Jugendfilmfestivals. Von Montag bis Freitag (16. März bis 20. März) laden mehrere städtische Jugendzentren zu verschiedenen Filmvorführungen ein. „Ich denke, dass eine große Auswahl an Themen vorhanden ist“, sagt Armin Polfuß vom Jugendzentrum Trafo. Die Themen reichen von der Schule über Rassismus und...

7 Bilder

Händlerschwund auf den Wochenmärkten

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 14.03.2015

„Der Marktbesuch ist nicht mehr das Ereignis schlechthin“, sagt Ewa Faatz, die zusammen mit ihrem Mann Werner Faatz seit fast 20 Jahren jeden Dienstag Textilien auf dem Ickerner Marktplatz anbietet. Nicht nur sie verzeichnen einen Rückgang an Besuchern, sondern auf allen Wochenmärkten nimmt die Kundschaft ab. Dies wirkt sich auf die Anzahl der Stände aus. Drei Märkte gibt es noch in Castrop-Rauxel: auf dem Altstadtmarkt,...

1 Bild

Diskussion über Parkplätze in Habinghorst 1

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 14.03.2015

Die Parkraum- und Verkehrssituation in Habinghorst erwies sich als Stoff für Diskussionen während des Ausschusses für Bürgerbeteiligung und Stadtteilentwicklung. Etwa 15 Bürger nahmen am Donnerstag (12. März) an der Sitzung in der Fridtjof-Nansen-Realschule teil. So kritisierte ein Bürger die im vergangenen Frühjahr aufgehobene Einbahnregelung an der Kampstraße zwischen Römer- und Querstraße. „Hier entstehen gefährliche...