Die Leica IIIa

Anzeige
Die Baureihe Leica I bis Leica III, die sogenannten "Schraubleicas" wurden von der Firma Leitz in den Jahren von 1925 bis 1960 gebaut. Der Name "Schraubleica" resultiert daraus, dass die Wechselobjektive über ein Schraubgewinde an dem Kameragehäuse befestigt wurden.

Diese Leicas sind der Ursprung des Erfolges, den Leitz mit Kameras erzielen konnte. Sie setzten in mehrerlei Hinsicht neue Maßstäbe:
Zum einen verhalfen sie mit ihren ultrakompakten Abmessungen dem Kleinbildfirm mit einem Negativformat von 24mm X 36mm zum Durchbruch und darüber hinaus waren Wechselobjektive und Messsucher für die korrekte Entfernungseinstellung überhaupt zum ersten Mal bei einer kompakten Kamera verfügbar. Besonders beliebt waren sie in der Reportagefotografie. Diese Kameras trugen mit ihrer hochpräzisen Mechanik mit zum Ruf der Deutschen Wertarbeit bei.

Ab den 50er Jahren wurden diese Ur-Leicas von den Messsucher-Kameras der M-Serie abgelöst. Diese Kamera-Reihe ist genauso legendär und erfolgreich und bis heute erhältlich. Bei ihnen werden, wie auch inzwischen bei Spiegelreflexkameras üblich, die Objektive über ein Bajonett mit dem Gehäuse verbunden.

Die hier in meinen Bildern gezeigte Leica IIIa stammt aus einer Zeit kurz nach dem 2. Weltkrieg. Sie unterscheidet sich von der Leica III durch die erstmals realisierte kürzeste Belichtungszeit von 1/1000 Sekunde. Die Kamera in meinen Bildern wurde über mehrere Jahrzehnte in der professionellen Fotografie im Bergbau über und unter Tage eingesetzt. Dies erklärt auch die deutlichen Nutzungsspuren, die man sehen kann.

Seit 1996 ist die Firma Leitz in die Leica Kamera AG übergegangen. Sie ist weiterhin ein deutsches Unternehmen, aber inzwischen ist auch ein amerikanischer Finanzinvestor eingestiegen.
8
1 6
7
7
6
7
22
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
25 Kommentare
43.644
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 15.02.2016 | 21:10  
15.142
Gerd Szymny aus Bochum | 15.02.2016 | 22:00  
59.657
Hanni Borzel aus Arnsberg | 15.02.2016 | 22:18  
28.439
Peter Eisold aus Lünen | 15.02.2016 | 22:19  
9.274
Jochen Menk aus Oberhausen | 15.02.2016 | 22:50  
27.880
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 15.02.2016 | 23:38  
32.931
Jürgen Daum aus Duisburg | 15.02.2016 | 23:49  
11.653
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 16.02.2016 | 00:48  
13.991
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 16.02.2016 | 06:01  
62.184
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 16.02.2016 | 06:39  
12.558
Bernhard Braun aus Essen-West | 16.02.2016 | 07:52  
3.179
Ingrid Geßen aus Essen-West | 16.02.2016 | 08:01  
4.904
Jürgen Hedderich aus Herten | 16.02.2016 | 08:16  
46.063
Günther Gramer aus Duisburg | 16.02.2016 | 09:29  
10.241
Karl-Heinz Pöck aus Bochum | 16.02.2016 | 19:39  
32.434
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 16.02.2016 | 22:09  
29.346
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 16.02.2016 | 22:14  
62.184
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 16.02.2016 | 22:23  
29.346
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 17.02.2016 | 21:29  
62.184
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 18.02.2016 | 07:39  
29.346
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 18.02.2016 | 21:48  
9.171
Eckhard Schlaup aus Gladbeck | 18.02.2016 | 22:02  
54.466
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 20.02.2016 | 08:17  
13.620
Volker H. Glücks aus Neukirchen-Vluyn | 21.02.2016 | 09:35  
29.346
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 21.02.2016 | 09:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.