Judoka Rauxel - 1. Kampftag Kreisliga U12 in Castrop-Rauxel

Anzeige
KG Judoka Rauxel / Judoka Wattenscheid
 
Nik Ruthmann -38kg
Castrop-Rauxel: Judoka Rauxel | Besser konnte die Saison für unsere U12-Kämpfer nicht beginnen!

Mit 2 Mannschaftssiegen und dem 1. Platz im Staffellauf konnte unsere Kampfgemeinschaft Judoka Rauxel/Judoka Wattenscheid ordentlich punkten und belegt z.Zt. mit 48 Punkten den 3. Tabellenplatz.

Nachdem unsere Team-Partner kurzfristig ihre Halle nicht bekommen hatten, richteten wir die Partie in der Turnhalle der Waldschule aus.Dank der Aikido-Gruppe, die uns die Halle zu Verfügung gestellt hat, und vieler spontan helfender Hände, wurde der Kreisliga-Start dann ein voller Erfolg.

Die Gastmannschaften SuS Volmarstein und Budoka Höntrop trennten sich im ersten Kampf unentschieden mit 5:5.

Unsere jüngsten Athleten präsentierten sich danach gegen Budoka Höntrop in Topform und siegten mit 8:2.

Alina Pegert (-38kg), Luca Jakobi (-26kg), Jana Koch (+42kg) und Melina Kindl (-42kg) steuerten kampflose Punkte zum Sieg bei. Ida Hof zum Berge (-30kg) erkämpfte ein gutes Unentschieden. Max Michalowski (-30kg) überzeugte mit einem starken Kampf, musste sich aber kurz vor Schluss noch knapp geschlagen geben. Die anderen Judoka gewannen ihre Kämpfe mit tollen Ippons. Nik Ruthmann (-38kg) legte seinen Gegner mit einem Hüftwurf auf die Matte und gewann mit einem anschließenden Haltegriff. Lina Bommer (Wattenscheid, -26kg) erwischte ihre Konkurrentin mit einer blitzschnellen Außensichel. Keine Chance ließ Lejla Ceric (-34kg) der Judoka aus Höntrop. Mit Hüftschwung beendete Lejla ihre Begegnung schon nach wenigen Sekunden. Mit einer Außensichel war auch Eren Dogmus (-34kg) siegreich. Endstand 8:2

Direkt im Anschluss konnten sich auch die anderen Teammitglieder in Freundschaftskämpfen erfolgreich beweisen. Elisabeth Welz und Melina Kindl gewannen mit Haltegriffen, Jenna Hida, Justus Welz und Jana Koch dominierten ihre Begegnungen und warfen ihre Gegner souverän auf den Rücken. Nils Wesener bewies viel Kampfgeist und beendete die Partie unentschieden und auch Jakob Bogdan, einer der Jüngsten, schlug sich sehr tapfer, konnte dieses Mal aber noch nicht punkten.

Mit 9:2 legten die Judoka Rauxel/Judoka Wattenscheid gegen SuS Volmarstein noch einen drauf.

Auch hier gab es einige kampflose Punkte. Elisabeth (-30kg), Hanna Koch (+42kg) und Melina (-42kg) hatten leider keinen Gegenüber. Nils (-34kg) zeigte in seiner Partie viele Ansätze, wurde dann aber noch mit einem Wurf erwischt. Die sechs weiteren Punkte gingen jeweils mit Ippon souverän auf unser Konto.Alina (-38kg) konterte ihre Gegnerin gekonnt mit einem Hüftwurf. Ein starker Haltegriff brachte Tom Reinhardt (Wattenscheid, -38kg) den Sieg.Frodo Bröer (Wattenscheid, -30kg) überrumpelte seinen Konkurrenten mit einer Außensichel. Jenna (-26kg) wehrte die Angriffe ihrer Gegnerin geschickt ab, brachte sie in die Bodenlage und punktete mit einem bombenfesten Haltegriff. Auch Till Pleger (-26kg) zeigte seine Stärke im Bodenkampf und war mit einer Haltetechnik siegreich. Bevor Lejla (-34kg) ebenfalls durch Haltegriff Ippon erhielt, erzielte sie mit einem Hüftschwung eine Wazari-Wertung. Endstand 9:2

Leider können bei Mannschaftskämpfen nicht immer alle Kinder einen "richtigen" Kampf bestreiten, aber die Freundschaftskämpfe werden dennoch ebenso ehrgeizig und stark von den kleinen Judoka bestritten und verdienen ebensoviel Anerkennung.

Luca, Tristan Nowack, Simon Janzen und Max konnten ihre Begegnungen zwar dieses Mal nicht gewinnen, sammelten aber trotzdem viel Erfahrung für ihre weitere Judolaufbahn. Da die Gastmannschaften keine Mädchen ab 40kg dabei hatten, kämpften Hanna, Melina, Jana und Franziska Will eben gegen die "schweren" Jungs - und ließen diesen wirklich keine Chance. Mit ganz viel "Frauenpower" wurden die "Männer" auf die Matte gelegt. Zu guter Letzt konnte auch Elisabeth wieder punkten. Sie zeigte einen schulmäßigen Hüftwurf.

Zum Abschluss des Kampftages stand dann noch der Staffellauf auf dem Programm. Mit extrem viel Einsatz schafften unsere Judoka einen großen Rückstand aufzuholen und belegten gemeinsam mit SuS Volmarstein den 1. Platz.

Somit lauteten die Punkte an diesem Tag: KG Judoka Rauxel/Judoka Wattenscheid 48 Punkte / SuS Volmarstein 18 Punkte / Budoka Höntrop 12 Punkte

Der 2. Kampftag findet am 14.3. ebenfalls in der Turnhalle der Waldschule statt.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.