Judoka Rauxel - 2. Kampftag Landesliga Männer

Anzeige
Castrop-Rauxel: Judoka Rauxel | Sieg und Niederlage auch beim 2. Kampftag der Landesliga Arnsberg für die Judoka Rauxel


Sieg und Niederlage liegen in dieser Saison bei den Männern der Judoka Rauxel so dicht beieinander und so groß die Freude über die Erfolge ist, so schmerzlich sind die knappen Niederlagen, die daran erinnern, dass die Mannschaft durch einige Ausfälle nicht komplett ist.

Wie schon beim ersten Kampftag der Landesliga Arnsberg sammelten die Rauxeler auch am 2. Kampftag in Lendringsen mit einem Sieg und einer Niederlage 3 Punkte und belegen damit zurzeit den 6. Tabellenplatz.

Mit 3:4 unterlagen sie dem DSC Wanne - Eickel, der Ausrichter TuS Lendringsen wurde mit 4:3 Punkten bezwungen.

Pascal Steppuhn (-73kg) konnte im Duell gegen den DSC Wanne-Eickel nicht gewinnen. Dennoch überzeugte er mit einer sehr starken Leistung, die Trainer Heinz-Jürgen Koch mit Lob honorierte. "Pascal kämpft eine sehr gute Saison, da sind noch Siege drin."

Nachwuchsathlet Bjarne Tempel (-60kg) trumpfte an diesem Tag groß auf und beendete seine erste Partie nach nur 10 Sekunden mit Ippon für O-uchi-gari (große Innensichel). Sein Vater Marco Tempel (-90kg) brauchte etwas länger für den nächsten Punkt. Er dominierte seinen Kampf und zwang seinem Konkurrenten mehrere Strafen auf, die ihm den Sieg brachten. 66kg-Kämpfer Lars Kallähn ging zu verhalten in seine Begegnung und unterlag. Auch Ronald Kontek (-81kg) konnte nicht punkten, zeigte aber über lange Strecken einen tollen Kampf. Nachdem Trainer Heinz-Jürgen, der ohne Training und mit Verletzung als "Lückenfüller" in der Klasse -100kg antrat, ebenfalls verlor, war die Niederlage leider besiegelt. Da konnte auch Dennis Klaebe, der im Schwergewicht seinen Gegner mit einem Uchi-mata (Schenkelinnenwurf) souverän auf die Matte legte, nichts mehr dran ändern - Endstand 3:4.

Der DSC Wanne-Eickel und der Tus Lendringsen trennten sich anschließend mit einem 3:3 Unentschieden.

Mit neuer Motivation traten unsere Judoka dann dem Ausrichter gegenüber und gewannen die Partie mit 4:3.

Einen spannenden und starken Kampf lieferte erneut Pascal (-73kg). Aber trotz vieler Angriffe bleib ihm auch dieses Mal ein Sieg verwehrt. Nach nur 25 Sekunden glich Bjarne (-60kg) die Partie mit einem tollen Ippon für Uchi-mata wieder aus. Dies blieb nicht lange so, denn nach dem Punktverlust von Ronald (-90kg) geriet das Team wieder in Rückstand. Nach dem kampflosen Sieg von Lars (-66kg) und einem souveränen Punkt von Marco (-81kg) , der seinen Gegner mit einem Soto-maki-komi (Mitfalltechnik) auf den Rücken legte, musste Heinz-Jürgen (-100kg) seinen Kampf abgeben. Nun stand es 3:3 und Dennis (+100kg) musste wieder für die Entscheidung sorgen. Unter größter Anstrengung biss er sich durch und sorgte mit Ippon für einen Haltrgriff für den wohlverdienten Mannschaftssieg.

Thomas Rekendt und Anselm Spiekermann unterstützen ihr Team vom Mattenrand aus.

Der 3. Kampftag findet am 31.10. in der Turnhalle der Waldschule statt. Kampfbeginn ist um 17 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.