Ickern: Feiern und helfen

Anzeige
Für das dritte Ickerner Familienfest und den verkaufsoffenen Sonntag am 4. September wird die Ickerner Straße gesperrt.
Castrop-Rauxel: Ickerner Marktplatz |

Bunt und fröhlich soll es am Sonntag (4. September) wieder werden, wenn ab 12 Uhr in Ickern das dritte Familienfest gefeiert wird.

90 Aussteller stehen inzwischen bereit, um „Einheimischen“ wie Besuchern einen
unterhaltsamen Sonntag unter den Stichworten „Feiern & Plauschen“, „Bummeln &
Staunen“ sowie „Trödeln & Finden“ zu bieten. „Es ist aber noch Luft nach oben“, macht Marc Frese, Vorsitzender von „Mein Ickern e.V.“, weiteren Interessenten Mut, sich per E-Mail (vorstand@meinickern.de) oder unter Tel. 0173/5757055 zu melden und mitzumachen.

Für das bunte Treiben wird die Ickerner Straße zwischen dem Kreisel und der Kreuzung Vinckestraße/In der Wanne ab 8 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Linienbusse fahren eine Umleitung.

„Der Markt wird zu einer Kindermeile“, kündigt Frese an. „Hier gibt es unter anderem eine Hüpfburg, das Kinderschminken, Luftballon-Aktionen sowie Lokomotiv-Fahrten.“ Außerdem bieten Trödler beim Bürgertrödelmarkt „alte Schätzchen“ an.

Auch JVA dabei

„Vor der Sparkasse steht die Kulturbühne. Um 12.30 Uhr singt dort ein Shanty-Chor, um 14 sowie um 15 Uhr gibt es Modenschauen, und um 15.30 Uhr treten die ,Terrortucken‘ auf“, verrät Frese Details zum Programm. Dazwischen wird eine Band das musikalische Programm gestalten.

Zum ersten Mal wird bei dem Ickerner Familienfest auch die JVA vertreten sein. Der Meisenhof baut bereits am Freitag (2. September) drei Holzbuden auf, an denen am Sonntag bereits adventlicher Schmuck aus eigener Herstellung angeboten wird.

Doch in Ickern wird nicht nur gefeiert, sondern auch geholfen. „Als Besonderheit kommt der Erlös von drei Ständen den Menschen zu Gute, die durch den Brand des Wohnhauses in der Kirchstraße ihr Zuhause und ihr Hab und Gut verloren haben“, betont Frese.

Einerseits gibt es eine Tombola der Facebook-Gruppe „Brand Kirchstraße“, bei der unter anderem Fan-Artikel von Fußballvereinen gewonnen werden können. Wer noch Sachspenden oder Werbegeschenke beisteuern möchte, kann sich bei Stefanie Babilas unter Tel. 02305/4199552 melden.

Auch der Erlös eines Bürgertrödelstandes soll die Soforthilfe für die Brandopfer unterstützen. Und schließlich kommen die „Red Knights“ zum Einsatz, ein Motorrad-Club für und von Feuerwehrleuten. Die „Red Knights“ werden Waffeln backen und verkaufen.

Parallel zum Familienfest laden Ickerner Geschäfte von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.