Putten für den guten Zweck: Siebtes Benefiz-Golfturnier auf dem Golfplatz in Frohlinde

Anzeige
Karl-Heinz Villis (v.l.) und Christian Maschong (beide vom Lions Hilfswerk Philipp von Viermundt), Heinz-Dieter Schlicker (Golfclub Frohlinde) und Norbert Lessmann (Lions Club) laden zum siebten Benefiz-Golfturnier ein.

Weniger der sportliche Anspruch, sondern der Spaß und der gute Zweck stehen im Vordergrund, wenn der Golfclub Castrop-Rauxel in Frohlinde und das Lions Hilfswerk Philipp von Viermundt am Samstag (24. September) zum siebten Benefiz-Golfturnier einladen. Wie in den Jahren zuvor soll mit der Veranstaltung wieder eine stattliche Summe für gemeinnützige Einrichtungen in Castrop-Rauxel erzielt werden.

Mehr als 70.000 Euro konnten Golfclub und Lions durch die bisherigen sechs Benefizturnier erwirtschaften. Allein im vergangenen Jahr waren es 13.000 Euro. „Es wäre toll, wenn wir auch dieses Mal wieder eine fünfstellige Summe schaffen“, sagt Christian Maschong, Schatzmeisters des Lions Hilfswerks. Ob das klappt, hängt aber nicht nur von der Teilnehmerzahl ab – die Organisatoren streben 80 bis 100 an –, sondern auch vom Wetter sowie der Anzahl der gewonnenen Sponsoren.
Gespielt wird im Modus Scramble, bei dem jeweils zwei Golfer ein Team bilden. Wer für den guten Zweck an dem Turnier teilnehmen möchte, muss nur eine sportliche Bedingung erfüllen: Das Handicap darf nicht höher als 54 sein. Das Startgeld inklusive Abendveranstaltung beträgt 60 Euro für Vereinsmitglieder und 80 Euro für Gäste.

Abendverstaltung im Golfclub

Los geht das Turnier auf dem Golfplatz an der Dortmunder Straße 222 um 12 Uhr. Die Veranstalter rechnen mit seiner Spielzeit von vier bis fünf Stunden, bis die Sieger feststehen. In drei Klassen, gestaffelt nach den Handicaps, werden die ersten drei Plätze ermittelt. Die Gewinner erhalten traditionell einen Obstkorb.
Im Anschluss an das Golfturnier startet gegen 18 Uhr die Abendveranstaltung mit Oktoberfest, Siegerehrung und Tombola. Stargast des Abends wird der Kabarettist Martin F. Risse sein, der als Ensemblemitglied des Geierabends bekannt ist, wo er vor allem Joachim Schlendersack aus Schnöttentrop mimt. Für die musikalische Unterhaltung wird ein singender DJ sorgen.

Erlös bleibt in Castrop-Rauxel

Der Erlös des Turniers und der Abendveranstaltung ist ausschließlich für Castrop-Rauxeler Einrichtungen bestimmt. Fest steht schon, dass ein Teil der Summe, wie schon der Erlös des Castroper Charitylaufs, genutzt wird, um den Kauf eines neuen Transportautos für die Tafel zu ermöglichen.
Kräftig unterstützt wird das Benefizturnier auch vom Golfclub selbst. „Er stellt uns die Anlage kostenlos zur Verfügung“, so Karl-Heinz Villis, Vorsitzender des Lions Hifswerks Philipp von Viermundt.
Anmeldungen für das Turnier werden bis Freitag (23. September) im Sekretariat des Golfclubs unter Tel. 02305/62027 sowie über das Internetportal mygolf entgegengenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.