Ein schöner Tag in Dülmen mit der Selbsthilfegruppe, Offenes Atelier!

Anzeige
Die Künstlerin vor einigen ihrer Bilder

Kunst in Dülmen

Gestern war es soweit. Christine Negraszus hat ihre Bilder präsentiert.

Erst gab es eine Stadtführung. Ein geführter Kunstrundgang in der Innenstadt. Für unsere Gruppe gab es viel Info über die Geschichte von Dülmen.

Nach der Kälte ging es in die Ausstellung. Sektempfang und gute Gespräche.
Hier erklärte unser Stadtführer, Rüdiger G. Behrens, die Besonderheiten der Artothek Münsterland. Hier sind über 400 Objekte zu besichtigen. Natürlich auch die Werke von Christine Negraszus
Die Bilder können gekauft oder gemietet werden.

Für den Abend hatte unsere Gruppenleiterin, Annika Türk, einen Tisch in einem Speiselokal, vor den Toren von Dülmen, bestellt. Das Essen war gut. Der Service nicht zu beanstanden. Ein gelungener Abschluß.

Vielen Dank Christine und Annika
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.