Herman van Veen kommt nach Datteln

Anzeige
(Foto: Veranstalter)

Herman van Veen hält Wort: Nach seinem begeisternden ersten Auftritt in der Dattelner Stadthalle im Jahr 2010 signalisierte er dem Kulturbüro, gerne wiederkommen zu wollen. Und so wird es im kommenden Geburtstagsjahr des Kulturbüros eine Fortsetzung geben, wenn der niederländische Ausnahmekünstler am Donnerstag, 18. Febuar, um 20 Uhr erneut in der Stadthalle Datteln, Kolpingstraße 1, gastieren wird.

Mit seinen 70 Jahren fühlt sich Herman van Veen zwar „im Winter seines Lebens angekommen“, ist aber nach wie vor voller Tatendrang und spielt regelmäßig über 100 Konzerte pro Jahr, die zudem mit dem einen Wort „Konzert“ im Grunde nur unzulänglich beschrieben sind. Nach wie vor ist er in seinem Genre einzigartig: Sänger, Liedermacher, Geiger, Clown, Kabarettist, Komponist, Poet und Maler - Herman van Veen behauptet seit vielen Jahren seinen Platz in der europäischen Kulturlandschaft.

Mit seiner Kreativität und seinen vielfältigen Fähigkeiten hat sich der niederländische Ausnahmekünstler stets eine künstlerische Nische bewahrt. Mit leisen Tönen und geistreichen, rätselhaften und verrückten Worten verzückt er seit Jahrzehnten sein Publikum. Begleitet von seiner langjährigen Gitarristin Edith Leerkes blicken wir voller Vorfreude auf einen hochklassigen Abend.

Der Vorverkauf ist gestartet. Eintrittskarten gibt es zum Preis von 33 bis 43 Euro zuzüglich Gebühren bundesweit bei allen Vorverkaufsstellen mit den Ticketsystemen CTS eventim und Bilettix, unter anderem auch beim städtischen Kulturbüro Datteln, Kolpingstraße 1, Tel. 02363/107-357, und unter unserer Ticket-Hotline 0201/804-6060.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.