MGV Datteln gibt zwei Weihnachtskonzerte

Anzeige
Zwei Tage, zwei Konzerte: Der MGV Datteln tritt in diesem ja am 14. und am 15. Dezember auf. Foto: privat
Seit 40 Jahren gibt der Männergesangverein Datteln 1862 am dritten Adventsonntag ein Weihnachtskonzert. Aber zum ersten Mal in der Geschichte wird das Weihnachtskonzert in diesem Jahr gleich zwei Mal aufgeführt.

Die stimmgewaltigen Sänger wurden eingeladen, in der katholischen Pfarrkirche St. Dominikus ein Zusatzkonzert zu singen. Somit findet das erste Weihnachtskonzert des Männergesangvereins am Samstag, 14. Dezember, um 16 Uhr in der ehemaligen Klosterkirche, Klosterstraße 7a, in Meckinghoven statt. Die Dattelner Sänger möchten auch im Süden der Stadt viele neue Zuhörer mit ihren Advents- und Weihnachtsliedern begeistern und mit einem abwechslungsreichen Programm auf das Weihnachtsfest vorbereiten.

Am Sonntag, 15. Dezember, findet dieses Konzert dann noch einmal um 17 Uhr in der Lutherkirche, Pevelingstraße statt. Bei beiden Konzerten hat Rainer Maria Klaas die Gesamtleitung. Sopranistin ist Denise Scheidle aus Waltrop, Rolf Klein-Erwig wird den Solopart im Tenor singen, Hannah Riemer aus Datteln bringt ihre Querflöte mit, Elena Klaas aus Recklinghausen spielt auf der Violine, Jung-Hoon Wang aus Recklinghausen übernimmt das Klavier und der Frauenchor „bella cantica“ unter der Leitung von Irina Tseytlina singt einige Lieder.

Durch das Programm führt Ulli Heimann. Gemeinsam mit der Gemeinde singen alle Teilnehmer die Lieder „Macht hoch die Tür“ und „Oh, du fröhliche“. Die Programme, die gleichzeitig als Eintrittskarte gelten, sind in der Buchhandlung Deilmann, beim Reformhaus Becht, im Dattelner Hof, im Pfarrbüro St. Dominikus und bei allen Sängern zum Preis von 8 Euro erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.