Waltrop: "Reif für die Insel" in Gebärdensprache

Anzeige
Rainer Miebach beim Rundgang durch den Schleusenpark. (Foto: LWL/Hudemann)

Zu einer kostenlosen Führung für Gehörlose in deutscher Gebärdensprache lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe am Samstag, 4. Februar, in sein Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop ein.

Der gehörlose Ingenieur Rainer Miebach begleitet die Teilnehmer ab 14.30 Uhr durch die Ausstellung „Reif für die Insel“. Sylt, Hiddensee und Mallorca stehen im Mittelpunkt dieser Schau. Jede der Inseln verkörpert ein bestimmtes Klischee: die Insel der Schönen und Reichen in der Nordsee, die Insel der Einzelgänger und Naturliebhaber in der Ostsee, die Insel der Massen und der Stars im Mittelmeer. Die Wirklichkeit ist jedoch vielschichtiger.
Der Museumseintritt beträgt für Erwachsene 4,70 Euro, für Kinder und Jugendliche von 6 bis 17 Jahren 2,30 Euro. Maximal zwölf Personen können teilnehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Fragen können per Fax (02363/9707-12) oder E-Mail (schiffshebewerk@lwl.org) gestellt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.