Für Projekte in der Region

Anzeige
Die Bürgerstiftung EmscherLippe-Land übergab insgesamt 5000 Euro an sechs gemeinnützige Einrichtungen und Vereine. An der Biologischen Station in Oer-Erkenschwick kamen Spendenempfänger und Bürgerstiftung zusammen. Foto: privat
"Was wäre auf dieser Welt alles möglich, wenn jeder dem anderen helfen würde." Dieser Gedanke der Autorin Gabriele Seifert wird bereits seit 2005 von der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land regelmäßig mit Leben gefüllt. Ziel der Stiftung ist es, das ehrenamtliche Engagement und die Mitverantwortung der Bürger für die Region im Sinne einer lebendigen Bürgergesellschaft zu stärken und zur positiven Entwicklung der Region beizutragen.

Regelmäßig werden mit "Guter-Zweck-Schecks" gemeinnützige Einrichtungen und Projekte unterstützt, um unbürokratisch die dort geleistete Arbeit zu erleichtern und den unermüdlichen Einsatz der Verantwortlichen und freiwilligen Helfer zu würdigen.
Die Biologische Station in Oer-Erkenschwick, die ihre Räumlichkeiten für die Spendenübergabe zur Verfügung stellte, freute sich über die finanzielle Unterstützung in Höhe von 1000 Euro. "Von der Spende werden Parkbänke für die Europa-Allee angeschafft", so Ernst Saland von der Biologischen Station.
Weitere 1000 Euro gingen an die Flüchtlingshilfe Castrop-Rauxel e.V. Der Verein hilft neuen Mitbürgern bei Behördengängen, bei der Wohnungssuche und vielen weiteren alltäglichen Dingen.

Kinder stark machen

In Waltrop freuten sich Barbara- und Lutherschule über 1000 Euro. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, aus ihren Grundschülern starke Persönlichkeiten zu machen. Die Theaterstücke "Mein Körper gehört mir!" und "Die große Nein-Tonne" sind dabei eine enorme Unterstützung. So wird altersgerecht informiert und das Selbstbewusstsein der Kinder gesteigert.
Auch in Lünen war die Freude über die 1000-Euro-Spende groß. Die Osterfeldschule nutzt die Förderung, um an dem Sucht- und Gewaltpräventionsprogramm „Klasse 2000“ teilzunehmen.
Einen „Guter-Zweck-Scheck“ in Höhe von 500 Euro nahm das Ehepaar Weinert von den Kanuten Emscher-Lippe Datteln in Empfang. „Wir haben bereits den Scheck eingelöst“, schmunzelte der Regatta-Leiter. „Wir sind sehr froh, dass die Bürgerstiftung schnelle Unterstützungsarbeit geleistet hat. Bei der Rennsportregatta vor zwei Monaten kamen zusätzliche Kosten auf unseren Verein zu. Wir waren verpflichtet, ein Sicherungsschiff zu mieten."
Ebenfalls in Datteln startete die katholische Kirchengemeinde St. Amandus bereits vor einiger Zeit in zwei Kitas das Projekt „Selber kochen“. Nun soll dieses Angebot auf alle sechs Kindertageseinrichtungen der Gemeinde ausgeweitet werden. Die Spende über 500 Euro kam da gerade recht. So wird sichergestellt, dass jedes Kind ein warmes und ausgewogenes Mittagessen bekommt. "Dauerhaft rechnen wir mit einem Jahresvolumen von rund 48.000 Essen“, so Boris Goldhagen.
Ludger Suttmeyer, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land, lobte das große Engagement aller Beteiligten. „Jetzt sind es nahezu 370.000 Euro, die unsere Bürgerstiftung seit der Gründung an gemeinnützige Einrichtungen oder Projekte übergeben hat“, erklärte Suttmeyer stolz und avisierte noch mindestens eine weitere Spendenübergabe für dieses Jahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.