Großreinemachen im Ostvest: Ran an die Besen!

Anzeige
Ran die Besen! Foto: Wagner/pixelio.de
 
Das Waltroper KiJuPa schwingt auch in diesem Jahr wieder die Besen und reinigt Spielplätze und Grünflächen. Archiv-Foto: KiJuPa

Der Frühling steht vor der Tür. Zeit für einen Frühjahrsputz! Aber nicht nur Haus und Garten werden jetzt sauber gemacht - auch in öffentlichen Parkanlagen, auf Straßen, Wegen und Spielplätzen heißt es wieder Großreinemachen. Jahr für Jahr schwingen die Bürgerinnen und Bürger aus dem Ostvest die Besen, sammeln Müll ein und halten ihre Stadt sauber und ordentlich - und das ganz freiwillig und ohne Bezahlung.

Sieben Tonnen Müll: Das war das stattliche Ergebnis der Flurreinigungsaktion des vergangenen Jahres in Datteln. In diesem Jahr ruft die Stadtverwaltung Datteln erneut alle Bürgerinnen und Bürger, Schulen, Kindergärten, Vereine und Verbände dazu auf, sich an der Aktion „Müll im Sack - Stadt auf Zack“ zu beteiligen und die öffentlichen Flächen der Stadt von Unrat zu befreien. Am Samstag, 21. März, startet die mittlerweile elfte Auflage. An den Schulen läuft die Reinigungsaktion in der zwölften Kalenderwoche.
„Saubere Wege, Wiesen und Wälder machen unsere Stadt attraktiver. Das kommt nicht nur unseren Bürgerinnen und Bürgern zugute - davon profitieren auch die Besucher unserer schönen Stadt“, sagt Bürgermeister André Dora. „Ich würde mich deshalb sehr darüber freuen, wenn sich möglichst viele Dattelnerinnen und Dattelner an dieser Aktion beteiligen“, betont der Bürgermeister und ergänzt: „Leider ist die Stadtverwaltung aus finanziellen und personellen Gründen nicht mehr in der Lage, alle öffentlichen Flächen regelmäßig zu reinigen.“

"Müll im Sack - Stadt auf Zack"


Dattelner Bürgerinnen und Bürger, die an der diesjährigen Aktion mitmachen möchten, melden sich bis Freitag, 6. März, telefonisch unter 02363/107-613 am Städtischen Betriebshof. Als kleines Dankeschön erhalten alle Teilnehmer am Betriebshof, Emscher-Lippe-Straße 12, etwas Warmes zu essen und Getränke, damit sie sich nach der Aktion stärken können.
Das Waltroper Großreinemachen läuft in diesem Jahr unter dem Motto „Wir machen sauber! Ihr macht mit!“ Das Kinder- und Jugendparlament der Stadt Waltrop veranstaltet am Mittwoch, 11. März, den Besentag 2015. Ziel dieser Aktion ist es, öffentliche Plätze wie zum Beispiel Spielplätze oder andere Spielflächen zu säubern, damit sich Kinder und Jugendliche dort wieder ohne Risiko aufhalten können.
Am Besentag ist folgender Ablauf geplant: Alle Interessierten treffen sich um 16 Uhr an den für sie interessanten Orten. Zur Auswahl stehen bislang folgende Treffpunkte: Spielplatz am Moselbachpark/ Bahnhofstraße, Spielplatz am Stutenteich/ Innenstadt, Dortmund-Ems-Kanal, August-Herrmann-Francke-Schule, Zechenwald und Cliquentreff. Für weitere zu säubernde Stellen ist das Waltroper Kinder- und Jugendparlament offen und würde sich über Rückmeldungen freuen. Das KiJuPa hofft auf die Unterstützung von vielen Waltroper Bürgerinnen und Bürgern, damit so viele Plätze wie möglich mit vereinter Kraft gesäubert werden können.
Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis zum 4. März notwendig, da der Ver-und Entsorgungsbetrieb alle notwendigen Materialien zur Verfügung stellt und die Müllsäcke anschließend abholt. Der Besentag endet um 18 Uhr mit einem gemeinsamen Pizzaessen am Cliquentreff. Weitere Informationen und Anmeldung beim KiJuPa Waltrop, Ziegeleistraße 14, Tel. 02309/962654, E-Mail: britt.wagner@jugendbuero-waltrop.de.

Besentage in Waltrop und Oer-Erkenschwick


In Oer-Erkenschwick findet der Besentag 2015 am Samstag, 21. März, statt. Auch in der Stimbergstadt werden immer noch Abfälle unkontrolliert in der Gegend abgeladen. Müllsäcke, Sperrmüll und Baustellenabfälle, aber auch die kleinen Wegwerfsünden wie Zigarettenkippen, Schokoladenpapier oder Gebäcktüten verschandeln das Stadtbild. Im Rahmen der mittlerweile 13. Gemeinschaftsaktion treffen sich am 21. März in der Zeit von 10 bis 13 Uhr Vereine, Verbände, Nachbarschaftsinitiativen, Schulen, Kindergärten und Privatpersonen und reinigen öffentliche Grünbereiche, Straßenränder und ihr Wohn- und Schulumfeld.
Traditionell sind alle Teilnehmer anschließend zur großen Putzparty auf dem Gelände des Baubetriebshofs, An der Feuerwache 20, eingeladen. Die Stadt serviert dort mit Unterstützung des Roten Kreuzes den fleißigen Helfern eine warme Mahlzeit und kalte Getränke. Auch der Kinderflohmarkt findet wieder parallel zum Besentag in den Fahrzeughallen statt. Jugen und Mädchen bis 14 Jahre können dort Spielzeug und Kinderbekleidung verkaufen. Weitere Infos und Anmeldungen zum Besentag und Kinderflohmarkt unter Tel. 02368/91710.
In Olfen organisiert der Hegering schon seit vielen Jahren eine

Hegering Olfen bittet zum Frühjahrsputz


Müllsammelaktion. Unterstützung gibt‘s dabei von der Stadt Olfen, vom Kinderelferrat der KG Kitt, vom Heimatverein, vom Angelverein, von der Prinzengarde, von der Landjugend, von den Schlepperfreunden Olfen, von den Messdienern, von den Pfadfindern und von den Olfener Schulen.
Da die Anzahl der Helfer in den letzten Jahren immer weiter zurückgegangen ist, konnten nicht in allen Teilen des städtischen Gebietes Müll und Unrat beseitigt werden. Aus diesem Grund ruft Heribert Birken vom Hegering Olfen nochmals alle Eltern, Kinder und Lehrer der Olfener Schulen auf, sich an der diesjährigen Müllsammelaktion zu beteiligen. Treffpunkt ist am Samstag, 14. März, um 9 Uhr am neuen Bauhof der Stadt Olfen. Für eine kleine Stärkung nach getaner Arbeit wird gesorgt. Weitere Infos unter Tel. 02595/5402
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.