LKW-Unfall legte Verkehr auf dem Ostring lahm

Anzeige
(Foto: Arno Bachert/pixelio.de)
Heute, gegen 4.45 Uhr, befuhr ein 51-Jähriger aus Kamen mit seinem LKW den Dattelner Ostring in Richtung Olfen. Als er die Kreuzstraße passiert hatte, kam er nach etwa 200 Meter nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Leitplanke und rutschte an dieser entlang.

Nach einigen Metern durchbrach er die Leitplanke und stürzte in einen Straßengraben. Hier prallte er frontal gegen mehrere Bäume. Das komplette Führerhaus der LKW wurde
dabei so zerstört und deformiert, dass der 51-Jährige erst nach gut drei Stunden von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Hier wird der Kamener stationär behandelt; Lebensgefahr konnte ausgeschlossen werden.

Bei dem Unfall entstand 135.000 Euro Sachschaden. Der Ostring musste für die Bergungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme bis in den Nachmittagstunden hinein gesperrt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.